Von Alice Hornef 0
„Episode I: Die dunkle Bedrohung“

„Star Wars“: Das wurde aus „Anakin“-Darsteller Jake Lloyd

So sieht "Anakin"-Darsteller Jake Lloyd heute aus

So sieht "Anakin"-Darsteller Jake Lloyd heute aus

(© Jake Lloyd / Facebook)

Mit seiner Rolle des jungen „Anakin Skywalker“ in „Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung“ wurde Jake Lloyd mit gerade einmal neun Jahren weltberühmt. Doch nach diesem Auftritt hörte man nur noch wenig von dem einstigen Kinderstar.

Millionen Kinder beneideten den Schauspieler Jake Lloyd (27), als dieser 1998 die große Chance bekam, den jungen „Anakin Skywalker“ in dem Science-Fiction-Epos „Star Wars – Episode I: Die dunkle Bedrohung“ zu spielen. Über Nacht wurde der einstige Kinderstar weltberühmt. Inzwischen sind knapp 18 Jahre seit den Dreharbeiten vergangen und Jake ist inzwischen kaum noch wiederzuerkennen.

Nach dem „Star Wars“-Film stand Jake nicht mehr vor der Kamera und wendete dem Show-Business komplett den Rücken zu. Und das aus einem bestimmten Grund: Jake kam mit dem öffentlichen Druck und den vielen Interviews nicht zurecht. Auch in der Schule wurde der ehemalige Kinderstar wegen seiner Rolle immer wieder gehänselt: „Der 'Star Wars'-Ruhm machte mir mein Leben zur Hölle“, erzählt er im Interview mit „Dailymail“. Der Film soll ihn dermaßen verfolgt haben, dass er nie wieder einen Weiteren drehen wollte.  

Im Juni 2015 geriet Jake Lloyd wieder in die Schlagzeilen, da er sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte, wie „TMZ“ berichtete. Nun steht der ehemalige Kinderstar wegen rücksichtslose Fahrweise, Fahren ohne Führerschein und Widerstand gegen die Staatsgewalt vor Gericht. 

Nach dem Vorfall bestätigte seine Mutter Lisa gegenüber „TMZ“, dass Jake an Schizophrenie leidet.

Schon gesehen? Durch die Jahre mit den "Star Wars"-Darstellern!

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?