Von Martin Müller-Lütgenau 0
Dick im Geschäft

Staatsdinner: Bradley Cooper kam ohne Unterwäsche ins Weiße Haus

Vergangene Woche war Bradley Cooper beim Staatsdinner im Weißen Haus zu Gast. Doch der Abend verlief für den Schauspieler eher unentspannt. Denn der 39-Jährige erschien ohne Unterhose beim Präsidenten.

Bradley Cooper hat eine neue Freundin

Bradley Cooper

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Eine Einladung zum Staatsdinner im Weißen Haus ist für jeden US-Amerikaner eine große Ehre. Vergangene Woche kam Bradley Cooper in den Genuss, zusammen mit seiner Freundin Suki Waterhouse, dem Präsident Barack Obama und dessen Frau Michelle, die Hand zu schütteln.

Doch der Abend verlief für den "Hangover"-Star alles andere als entspannt. Denn wie Cooper in der Talkshow von Ellen DeGeneres verriet, trug er unter seiner Smoking-Hose keine Unterwäsche.

Ein paar Pfunde mehr

Der sympathische Womanizer verriet ohne Scheu den Grund für diesen Fauxpas. "Ich bereite mich gerade für einen neuen Film vor, für den ich sehr schnell zunehmen muss. In vier Wochen habe ich schon fast acht Kilo geschafft", so Cooper.

Zudem wurde die Zeit vor dem Dinner knapp: "Ich zog mich etwa zehn Minuten, bevor wir los mussten, an - und bekam die Hose gerade so über meine Schenkel. Für Unterwäsche war einfach kein Platz mehr." Erfrischend ehrliche Töne vom ehemaligen "Sexiest Man Alive". Daumen hoch dafür.

Du möchtest mehr News über "Bradley Cooper und Suki Waterhouse“ erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: