Von Kati Pierson 0
Ein "Alpin"er Hörgenuss

Sprungbrett: voXXclub - Sechs Andreas Gabalier auf einer Bühne

Einen jungen Mann mit knackigem Arsch in Lederhose kennen wir ja schon: Andreas Gabalier. Da schlägt so manches Frauenherz höher. Was passiert dann erst, wenn sechs VolksRock'n'Roller gleichzeitig auf der Bühne stehen? Kreischalarm.


Es gibt etwas Neues aus dem Hause Koch-Universal: voXXclub! Diese sechs jungen Männer in Lederhosen mit Bodys zum Anbeißen und so grandiosen Stimmen, dass jedes Musikinstrument Verschwendung wäre, wollen mit ihrem Debütalbum "Alpin" jetzt beweisen, dass nicht nur Österreicher singen können.

Dabei setzen Michael Hartinger, Julian David, Florian Claus, Stefan Raaflaub, Christian Schild und Korbinian Arendt nicht auf althergebrachtes oder kupfern erfolgreiches ab, nein sie gehen neue Wege. A capella-VolXpop nennt sich das, wass man auf dem Debütalbum ca. eine Stunde lang genießen kann und es ist ein Genuß. A capella muss nicht schelcht klingen. Die Comedian Harmonists oder auch die Wise Guys haben das bewiesen. Auch bayrischer Dialekt kommt im Hohen Norden gut an. Das wissen wir nicht erst seit Andreas Gabalier.  Aber diese beiden Komponenten gemischt mit feinstem Volkspop ergibt ein unschlagbares Hörerlebnis, dass für jeden Geschmack etwas liefert.

Aber wie kommen eigentlich sechs junge Männer auf die Idee Volksmusik zu machen? "Es waren Sänger wie Andreas Gabalier oder anarchistische Volxmusik-Bands wie hmbc, La Brass Banda oder Claudia Koreck, die uns ermutigten unsere musikalischen Ideen umzusetzen. Diese Musiker haben eindrucksvoll und mit Erfolg bewiesen wie interessant und hochwertig heute moderne Volksmusik klingen kann", erinnert sich Michael Hartinger an die Anfänge von voXXclub. "Wir waren und sind alle total begeistert von der enormen Aufbruchsstimmung, die gerade im Süden Deutschlands und in Österreich aufkeimt und die vor allem junge Fans, die sich auch im Dirndl oder Lederhosen wohlfühlen, zu dieser Musik in die großen Hallen zieht." schwärmt der Sänger weiter.

Zwei Jahre hat sich voXXclub zeit gelassen und an der Idee gefeilt. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Vom Bierzelt-Schlager zum Mitschunkeln und Mitklatschen bis zur gefühlvollen Ballade ist alles dabei.

Unsere Hörtipps sind die bewegende Liebesballade "Wildes Wasser" und das urbayrische "So lang die Glocken läuten". So richtig knallen, fetzen, rocken und jazzen lassen es die Jungs bei dem Titel "Autobahn". "Juchee auf der hohen Alm" und "Dahoam is Dahoam" werden sicher die Almhütten stürmen. Dieser volksmusikalische Anarchismus im Popuniversum ist neu, frisch und ganz einfach genial.

Auf diese Weise haben ssie auch einige Titel berühmter Kollegen gecovert. So erklingt erneut Sportfreunde Stillers "Ein Kompliment" und der Kult-Hit der Schürzenjäger "Sierra Madre".  Wer einen neuen Sound sucht, der ist hier genau richtig.


Teilen:
Geh auf die Seite von: