Von Robert Reinicke 0
Star-Duell

Spanische Liga: Lionel Messi souverän, Cristiano Ronaldo mit Zittersieg

Der Start in die reguläre Saison hätte für die zwei Top-Stars der spanischen Liga - Lionel Messi und Cristiano Ronaldo - kaum unterschiedlicher verlaufen können. Während Messis FC Barcelona einen Sahnetag erwischte, musste "CR7" mit seinen Madrilenen lange zittern.


Äußerst abgekämpft sah Cristiano Ronaldo aus, als er am gestrigen Sonntag vom Platz schlich - nach einem gebrauchten Tag ohne Tor-Erfolg. Zwar gewann sein Team, Real Madrid, letztendlich mit 2:1 gegen den Underdog Betis Sevilla und dennoch waren die wenigsten Akteure der Königlichen - allen voran "CR7" - mit sich zufreiden. Da genügte schon ein Blick in Richtung des großen Konkurrenten aus Katalonien.

Lionel Messi: "Es gibt keine Rivalität mit Ronaldo."

Der FC Barcelona legte nämlich derweil einen souveränen 7:0-Sieg gegen die Mannschaft des UD Levante hin, zeigte bisweilen Zauberfußball vom Feinsten und untermauerte so den Anspruch, die spanische Liga in diesem Jahr wieder einmal vor Real Madird abzuschließen. Lionel Messi traf im Übrigen doppelt, während Ronaldo in seinem Match knapp am Aluminium scheiterte - nun ist "Barca" Tabellenführer.

Messi selbst betonte allerdings zuletzt gegenüber "Maxim": "Es gibt keine Rivalität mit Ronaldo. Er ist ein guter Mensch, der jedem Spiel die entscheidende Wendung geben kann. Er macht sein Ding und ich bin nur auf den Erfolg mit Barcelona konzentriert." Diplomatische Worte, sportlich sieht die Situation jedoch ein wenig anders aus, kämpfen die beiden doch nicht nur um Meisterschaft und "Champions League":

Jedes Jahr geht es daneben ja auch noch um den Titel des Weltfußballers, bei dem zuletzt vier mal in Folge der Barca-Star Messi die Nase vorne hatte... Der Zweikampf ist eröffnet!


Teilen:
Geh auf die Seite von: