Von Mark Read 0
Fragen die Bayern Guardiola?

Sollte der FC Bayern sich Tipps bei Guardiola holen?

Ab dem kommenden Sommer wird Pep Guardiola den deutschen Meister FC Bayern München trainieren. Doch bis Juli 2012 war er bekanntermaßen Trainer beim FC Barcelona, und dies höchst erfolgreich. Nun treffen beide Teams direkt aufeinander.


Im Halbfinale der Champions League kommt es zum Treffen der Giganten: Der FC Bayern München, das derzeit beste Team aus Deutschland, trifft auf den FC Barcelona, der in den vergangenen Jahren alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt. Pikant an der Sache ist die Tatsache, dass Barcelonas langjähriger Erfolgstrainer Pep Guardiola ab dem Ende dieser Saison die Bayern trainieren wird.

Das wirft natürlich die Frage auf, ob sich die Münchener bei dem Spanier, der seit dem Ende seiner Amtszeit in Barcelona ein Sabbat-Jahr in New York verbringt, mal nachfragen sollten. Sicherlich kann kaum jemand bessere Insiderinfos geben als Guardiola.

Doch davon will zumindest Noch-Trainer Jupp Heynckes nichts wissen. Auf einer Pressekonferenz heute meinte er, man würde Guardiola mit einer solchen Bitte "keinen Gefallen tun". Mehr wollte der Erfolgstrainer zu dieser Sache dann auch nicht sagen. Bayern-Legende Franz Beckenbauer wird da schon etwas konkreter. In der "Bild"-Zeitung schrieb der "Kaiser": "Ich würde als FC Bayern schon mit Pep Guardiola sprechen. Er kennt Eigenarten von Barca-Spielern, die man im Video nicht sieht."

Ähnlich sieht das auch Dortmunds Trainer Jürgen Klopp: "Ich verwette meinen Arsch, dass Herr Sammer und Herr Guardiola telefonieren werden."

Was glaubt ihr: Sollten sich die Bayern vor dem Champions-League-Kracher gegen Barca Insider-Infos bei Pep Guardiola holen?

[poll id=208]


Teilen:
Geh auf die Seite von: