Von Andrea Hornsteiner 0
Gelbe Karte für Mario Gomez

So war der erste Spieltag mit Mario Gomez für den AC Florenz

Mario Gomez war am vergangenen Montagabend das erste Mal in dem violetten Trikot der Italiener zu sehen. In der Mannschaft des AC Florenz spielte er gegen Gegner Catania Calcio. Seine Mannschaft konnte mit 2:1 gewinnen, Gomez schoss jedoch kein Tor.

Mario Gomez spielt für den AC Florenz

Mario Gomez spielt für den AC Florenz

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Mario Gomez (28) durfte sich an dem ersten Spieltag der Serie A in seiner neuen Mannschaft beweisen. Der AC Florenz spielte am vergangenen Montagabend gegen Catania Calcio und konnte ein 2:1 erzielen.

Mario Gomez und der Pfosten

Bereits in der 15. Minute waren alle Augen auf Fußballnationalstürmer Mario Gomez gerichtet, der überhart einstieg. Der deutsche Nationalspieler streckte mit einer Grätsche den Gegner Gonzalo Bergessio nieder. Dafür erhielt er schonungslos die Gelbe Karte.

In der 37. Minute stand der 28-Jährige in dem italienischen Trikot dann wieder im Mittelpunkt. Aus sechs Metern fixierte er den Ball und zog ab. Doch zu einem Tor kam es nicht, der Ball klatschte an dem rechten Pfosten ab.

Der AC Florenz gewann gegen Gegner Catania Calcio mit einem 2:1, auch wenn Mario Gomez dafür wohl kaum zuständig gewesen war.

In der 14. Minute erzielte Giuseppe Rossi den ersten Treffer. David Pizarro folgte dem in der 28. Minute. Pablo Barrientos (22.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich, doch Catania Calcio konnte sich von dem Rückstand nicht mehr erholen.

Alles in allem behauptete sich Mario Gomez an dem ersten Spieltag gut, konnte allerdings keine Traumtreffer hinlegen und blieb sogar torlos. Es bleibt abzuwarten, wie er sich in den nächsten wichtigen Spielen schlagen wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: