Von Steffen Trunk 0
Was stand auf der Tafel?

So verkündeten Prinz William und Kate die Geburt des Babys

Auch wenn die Royal Family die Geburt des Babys über Twitter verkündete, entschieden sich Kate und Prinz William auch für den traditionellen Weg der Informationsvermittlung. Vor dem Buckingham Palast ließen sie auf einer goldenen Staffelei eine Schriftstück aufstellen, welches das Geschlecht des Babys verraten hat.

Die Tafel vor dem Buckingham Palast

So verkündete der Palast die freudige Botschaft

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Herzogin Kate (31) und Prinz William (31) haben einen Mittelweg zwischen Tradition und Moderne gefunden. Nach der Geburt des kleinen Thronfolgers verkündete das Clarence House um 21.35 Uhr die Nachricht des Jahres: „Ihre Königliche Hoheit, die Herzogin von Cambridge hat um 16.24 Uhr englischer Zeit einen gesunden Sohn zur Welt gebracht.“

Neben dem modernen Weg der Übermittlung entschieden sich die stolzen Eltern aber auch für den offiziellen und traditionellen Weg der Bekanntgabe. Der Privatsekretär von Kate und William brachte ein von den Ärzten unterschriebenes Schriftstück höchstpersönlich in den Buckingham-Palast. Um 20.30 Uhr erschien er vor dem St. Mary’s Hospital und hielt eine rote Mappe in seinen Händen. Mit Polizeieskorte ließ sich der Sekretär dann in die Residenz der Queen fahren und stellte mit einem Angestellten hinter den Toren des Buckingham-Palastes eine goldene Staffelei auf.

Darauf wurde ebenfalls geschrieben, wann Kate entbunden hatte und dass es der Herzogin und dem Kind gut gehe. Unterschrieben wurde das Papier von den vier anwesenden Ärzten, unter anderem vom früheren Gynäkologe der Königin, Marcus Setchell, und auch vom derzeitigen Frauenarzt der Queen, Alan Farthing.


Teilen:
Geh auf die Seite von: