Von Mark Read 0
Bürgerlich und royal

So verbringen Prinz William und Kate Middleton die Weihnachtszeit

In wenigen Tagen ist Heiligabend, und natürlich verbringt auch Englands berühmtestes Ehepaar das Fest der Liebe gemeinsam. Prinz William und seine Ehefrau Kate wagen dabei den Spagat zwischen royalen und bürgerlichen Weihnachten.


Die Weihnachtsfeiertage wird das englischen Thronfolgerpaar dieses Jahr und wohl auch in Zukunft immer bei Williams Verwandtschaft verbringen: William und Kate wurden von Königin Elisabeth II. auf Schloss Sandringham in Norfolk eingeladen, um dort am royalen Weihnachtsfest teilzuhaben. Das wird sicherlich schön, doch für die Herzogin von Cambridge auch anstrengend. Angeblich verlangt das Protokoll von ihr fünf Garderobenwechsel während der Feiertage. Für Kate ist es ungewohnt, das Fest nicht bei Familie Middleton im Örtchen Bucklebury zu verbringen. Deshalb hat Prinz William für Abhilfe gesorgt und kurzerhand Kates Schwester Pippa eingeladen – sie wird am zweiten Weihnachtsfeiertag, dem "Boxing Day", nach Schloss Sandringham kommen und ihrer großen Schwester Gesellschaft leisten.

Danach geht es dann aber für Pippa, Kate und auch William nach Bucklebury. Dort wird das royale Ehepaar mit Familie Middleton noch einige bürgerliche Weihnachtstage verbringen. Verordnete Garderobenwechsel stehen dort sicherlich nicht auf dem Programm. Und für William und Kate bleibt noch etwas Zeit für besinnliches Kuscheln, ehe der Prinz Anfang nächsten Jahres zu einem Militäreinsatz auf die Falkland-Inseln nahe Argentinien muss.


Teilen:
Geh auf die Seite von: