Von Steffen Trunk 0
Erst war er schockiert

So stolz ist Udo Jürgens auf Conchita Wurst

Europa hat eine neue Königin! Conchita Wurst gewann am Samstag den „Eurovision Song Contest“ und ganz Österreich ist seitdem aus dem Häuschen. Seit 48 Jahren hat das Alpenland nicht mehr bei der größten Musikshow der Welt gewonnen. Auf Udo Jürgens folgt nun Travestie-Star Conchita! Doch was denkt der Schlagersänger über die Frau mit Bart?

Bambi 2013: Ehrenpreisträger Udo Jürgens

Udo Jürgens mit seinem Ehren-"Bambi" 2013

(© Getty Images)
Conchita Wurst sorgt für Proteste

Conchita Wurst sorgt für Proteste

(© Getty Images)

Riesen Jubel, klasse Auftritt, Mega-Stimme! Conchita Wurst (25) gewinnt das große ESC-Finale in Kopenhagen. Stolze 290 Punkte kann sie für Österreich einholen – bei dieser Performance absolut gerechtfertigt! Schon jetzt erobert "Rise Like A Phoenix" die vorderen Ränge der Charts.

Österreich gewann zuletzt 1966

150 Millionen Zuschauer schauten das Musikspektakel an und wählten Österreich als Gewinner. Seit 1966 hat das Ösi-Land nicht mehr gewonnen. Damals eroberte Udo Jürgens mit „Merci Chérie“ die Herzen der Europäer. Doch was denkt der 79-Jährige eigentlich über die Travestiekünstlerin Conchita Wurst?

Udo Jürgens freut sich über Conchitas Sieg

Udo Jürgens freut sich über die Offenheit Europas und spricht von einem „wichtigen Signal an die Welt“. Der Nachrichtenagentur dpa sagt er weiter: „Als ich sie das erste Mal sah, die Frau mit Bart, war ich schockiert.“ Der Frauenliebling ist sichtlich stolz auf Conchita, doch er warnt auch: „Ich wünsche ihr, dass sie stark ist in nächster Zeit, denn sie wird auch in Zukunft angefeindet werden."

Übrigens: Kennt ihr schon du lustigsten Tweet zu Conchita und ihrem Bart?

So sieht Conchita Wurst ohne Bart aus.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 12

"Eurovision Song Contest" Quiz Wer gewann den ESC mit einem absoluten Punkte-Rekord?