Von Anita Lienerth 0
„Harry Potter“-Star ist erwachsen geworden

So sieht „Voldemort“-Darsteller Frank Dillane heute aus

Frank Dillane spielte "Lord Voldemort" in jungen Jahren bei "Harry Potter"

Frank Dillane spielte "Lord Voldemort" in jungen Jahren bei "Harry Potter"

(© Getty Images)

In „Harry Potter“ spielte Frank Dillane im sechsten Teil der Filmreihe die Rolle des jungen „Voldemort“. Sechs Jahre sind seitdem vergangen. In dieser langen Zeit hat sich der Schauspieler mittlerweile zu einem hübschen Mann entwickelt und hat mit seiner kindlichen Rolle von damals nichts mehr gemein.

#harrypotter #voldemort #tomriddle #frankdillane #favoritecharacter #hp #potterhead #jkrowling

Ein von Zack D. (@potterheadoncer) gepostetes Foto am

Frank Dillane (24) übernahm im sechsten Teil der „Harry Potter“-Reihe, „Harry Potter und der Halbblutprinz“, die Rolle des 16-jährigen „Tom Riddle", später „Lord Voldemort". Für den damals 19-Jährigen war es nicht gerade einfach, die anspruchsvolle Rolle des jungen „Voldemorts“ zu verkörpern, doch für Dillane war es der Beginn seiner fulminanten Schauspielkarriere. Seitdem hat er in einigen Bühnenstücken mitgewirkt und auch im Film „Papadopoulos & Sons“ übernahm er eine Rolle.

Dillane ist erwachsen geworden

Mittlerweile ist der Schauspieler 24 Jahre alt, hat die Schule erfolgreich abgeschlossen und ist bereit für große, schauspielerische Herausforderungen. Seit Juni 2015 spielt Dillane in der Netflix-Serie „Sense8“ eine Rolle. Gegenüber „Mirror“ verriet Frank, dass „Harry Potter“ ein Sprungbrett für ihn war, denn so konnte er erste Erfahrungen als Schauspieler sammeln und Bekanntheit erlangen. Jedoch war seine damalige Rolle nicht allzu groß, sodass er während seiner Schulzeit weitestgehend unbekannt blieb. Nun ist Dillane erwachsen und wahrlich eine Augenweide, so dass man nur hoffen kann, schon bald mehr von dem attraktiven Schauspieler zu sehen.

Groß geworden! So sehr haben sich die „Harry Potter“-Stars mit den Jahren verändert!

 
Quiz icon
Frage 1 von 11

"Harry Potter" Quiz Was sind "Muggels"?