Von Manuela Hans 0
„Dragon Blade“-Star

So sieht Jackie Chan heute aus

Jackie Chan hat sich kaum verändert

Jackie Chan hat sich kaum verändert

(© Getty Images)

Jackie Chan galt lange Zeit als zweiter Bruce Lee. Doch Jackie Chan konnte seinen eigenen Kampfstil entwickeln und hob sich damit schnell von seinem berühmten Vorgänger ab. Mit zahlreichen Filmen über Martial-Arts wurde Jackie Chan berühmt. Doch was macht der Schauspieler heute?

Zu Beginn seiner Karriere wurde Jackie Chan (61) als neuer Bruce Lee (†32) gefeiert. Er selbst sah sich nie als dessen Nachfolger und hob sich schnell durch seinen eigenen Stil von dem berühmten Kampfsportler ab. Während seine Filme anfangs nur in seiner Heimat Hongkong erfolgreich waren, änderte sich dies mit „Rumble in the Bronx“ (1995).

Nach seinem ersten Kinoerfolg in den USA folgten Filme wie „Rush Hour“ und dessen Fortsetzungen, wie auch „Shang-High Noon“ und „Shanghai Knights“. Mit dem Film „In 80 Tagen um die Welt“ aus dem Jahr 2004 löste sich Jackie Chan von den Kampfsport-Filmen. Doch völlig davon trennen wollte sich der Schauspieler nicht und übernahm in „Karate Kid“ (2010) die Rolle des strengen Karatelehrers von Jaden Smith (17). Wie beliebt der Schauspieler mittlerweile ist, merkt man, wenn man einen Blick auf seine Facebook-Seite wirft: Allein auf der Social-Media-Plattform hat er über 64 Millionen Follower.

Heute ist Jackie Chan, dessen neuer Film „Dragon Blade“ im November erscheint, auch als Produzent, Drehbuchautor und Regisseur tätig. Im ostasiatischen Raum ist er auch als Sänger bekannt. Nebenbei engagiert er sich sehr für die ärmeren und schwächeren Menschen auf der Welt. Chan organisiert jährlich Veranstaltungen, bei denen Geld für Kinderorganisationen gesammelt werden. Seiner eigenen Organisation, der Jackie Chan Charitable Foundation, will er eines Tages die Hälfte seines Vermögens hinterlassen.

Wusstet ihr, dass Jackie Chan und weitere Stars bei den Dreharbeiten fast gestorben wären?

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?