Von Laura Hofmockel 0
Drehbuchautorin und Filmproduzentin

So sieht „Das Nesthäkchen“ Kathrin Toboll heute aus

Kathrin Toboll und Anja Bayer 1983

Kathrin Toboll und Anja Bayer 1983

(© Getty Images)

Kathrin Toboll ist einigen aus der Serie „Das Nesthäkchen“ von 1983 bekannt. Damals verkörperte die Sechsjährige die Rolle der „Annemarie Braun“. Heute ist die einstige Kinderdarstellerin erfolgreiche Filmproduzentin und Drehbuchautorin.

Kathrin Toboll (42) spielte die Rolle der „Annemarie Braun“ in der 1983 erschienenen Familienserie „Das Nesthäkchen“. Ihre Kinderrolle verhalf ihr im gleichen Jahr zum nationalen Durchbruch.

Rolle als „Nesthäkchen“

Die Weihnachtsserie lief im Jahr 1983 und behandelte in nur einer Staffel mit sechs Episoden die Geschichte des Mädchens „Annemarie Braun“ in der Zeit kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Die Serie wurde nach dem Rufnamen des jüngsten Kindes der Familie „Braun“, „Nesthäkchen“, benannt. „Annemarie“ alias „Nesthäkchen“ wächst mit ihren beiden großen Brüdern „Hans“ und „Klaus" in Berlin auf. Die Vorlage für die Serie stammt aus den ersten drei „Nesthäkchen“-Büchern von Schriftstellerin Else Ury (†65).

Kathrin Toboll heute

Das kleine Mädchen mit den süßen Zöpfen und dem Strohhut ist mittlerweile zu einer starken, erfolgreichen Frau geworden. Die schöne Blondine arbeitet heute als Filmproduzentin und Drehbuchautorin, „Annemarie Braun“ war ihre einzige Darstellerrolle. Nach ihrem Schulabschluss war sie als Praktikantin bei der Vorabendserie „Nicht von schlechten Eltern“ tätig, danach arbeitete sie als Regie-Assistentin in einigen Film- und Fernsehproduktionen, wie „Das Traumschiff“. Nach ihrer Tätigkeit absolvierte die „Nesthäkchen“-Darstellerin eine Ausbildung zur Produzentin und arbeitet seitdem bei der Filmproduktionsfirma „Teamworx“. Bisher war die in München lebende Drehbuchautorin an einigen Produktionen beteiligt, darunter „Zwei Wochen Chef“ im Jahr 2007 und „Bei manchen Männern hilft nur Voodoo“ von 2010.

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?