Von Lena Gertzen 0
Inger Nilsson in ihrer Paraderolle

So sehen „Pippi Langstrumpf“, „Annika“ und „Tommy“ heute aus

Tommi, Pippi und Annika aus Pippi Langstrumpf

„Tommi“, „Pippi“ und „Annika“

(© United Archives / imago)

„Hey, Pippi Langstrumpf!“ - diesen Titelsong kennt einfach jeder! Das von Astrid Lindgren geschaffene Mädchen mit den orangenen Zöpfen ist frech, mutig und extrem vorlaut - und genau deshalb hat „Pippi Langstrumpf“ auch Kultstatus! Doch wie sehen „Pippi“ und ihre zwei besten Freunde „Annika“ und „Tommy“ eigentlich heute aus?

Die Kinderserie „Pippi Langstrumpf“ wurde im Jahr 1968 in Schweden produziert und basiert auf den „Pippi Langstrumpf“-Romanen von Astrid Lindgren († 94). Schon von Anfang an genoss die liebevolle TV-Adaption - nicht zuletzt ihrer sympathischen Darsteller wegen - Kultstatus.

Inger Nilsson - ein Star in Schweden

Damals brillierte die zehnjährige Inger Nilsson (57) als „Pippi“ und begeisterte ganze Generationen mit ihrer frechen Art. Nach dem Ende von „Pippi Langstrumpf“ stand Nilsson zwar noch oft vor der Kamera und ist bis heute in Schweden sehr bekannt. Seit 2007 steht sie für die Krimi-Reihe „Der Kommissar und das Meer“ vor der Kamera. 

„Pippi Langstrumpf“ war nicht zu toppen

„Pippis“ Freundin „Annika Settergren“ wurde von der damals zehnjährigen Maria Persson, die mittlerweile ebenfalls 57 Jahre alt ist, dargestellt. Ihre Karriere endete nach den „Pippi“-Folgen rasch - sie war nur noch kurz in der Branche tätig. Heute lebt sie auf Mallorca und arbeitet als Altenpflegerin.

„Annika“ und „Tommy“ schauspielern nicht mehr

Pär Sunderberg (59) spielte „Tommy Settergren“, den Bruder von „Annika“. Pär war damals 13 Jahre alt. Nach „Pippi Langstrumpf“ beendet er seine Schauspielkarriere. Heute arbeitet er als Leiter einer Marketing-Firma in Malmö.

Bildergalerie: So sehen die Kinderstars der Neunziger heute aus!

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz Wieviele Brüder hat Malcolm in „Malcolm mittendrin”?