Von Andrea Hornsteiner 0
Wieder mit Til Schweiger

So schön ist die Fortsetzung von "Kokowääh"

Darauf haben wir zwei Jahre gewartet: Endlich kommt die Fortsetzung der Erfolgskomödie "Kokowääh" in die Kinos! Am siebten Februar ist es soweit. Wir haben für euch jetzt schon einmal reingeschaut und zeigen euch hier bereits den Trailer zu "Kokowääh 2".


In "Kokowääh 2" schlüpft Til Schweiger erneut in die Rolle des Hauptdarsteller, sowie Co-Autor, Produzent und Regisseur.

Diesmal ist jedoch auch Matthias Schweighöfer mit von der Partie, er spielt sich praktischerweise selbst.

Und das ist seitdem ersten Teil passiert:

Zwei Jahre nach der turbulenten Familienzusammenführung ist der Alltag eingekehrt und dafür das Chaos ausgebrochen. Die zehnjährige Magdalena ist zum ersten Mal verliebt. Ihr leiblicher Vater Henry ist währenddessen unter die Filmproduzenten gegangen und arbeitet unter Hochdruck an seinem ersten großen Coup – mit dem exzentrischen Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle.

Katharina kümmert sich eher notgedrungen um den Haushalt und um Baby Louis, den jüngsten Familienzuwachs, hadert aber zunehmend mit ihrer Rolle als Hausfrau.

Tristan wiederum gefällt sich in seiner neuen Rolle ganz gut: Nachdem Charlotte die Familie verlassen und einen Job im Ausland angenommen hat, genießt Magdalenas Kuckucksvater seine Freiheit an der Seite seiner neuen, jugendhaften Freundin Nora in vollen Zügen.

Das Chaos lässt jedoch nicht lange auf sich warten. Doch gerade als alles für immer verloren scheint, halten alle zusammen.

"Kokowääh 2" zeigt, wie schon im ersten Teil der Erfolgskomödie, dass es sich lohnt, an Märchen zu glauben. Und natürlich auch an die große Liebe.

Und hier könnt ihr euch den Trailer zu "Kokowääh 2" ansehen:


Teilen:
Geh auf die Seite von: