Von Jasmin Freiberg 0
Mutter und Tochter in Berlin

So schön ist Andie MacDowells Tochter

Die US-Schauspielerin Andie MacDowell (55) kam erst vor kurzem extra für das Charity-Event "Dreamball" nach Berlin. Anscheinend kann sie von der schönen Stadt nicht genug bekommen, denn nun ist sie schon wieder da – mit atemberaubender Begleitung an ihrer Seite! Wir haben herausgefunden, wer die "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"-Schauspielerin begleitet hat.


Gemeinsam schritten sie beim "Prix Montblanc"-Event am Berliner Gendarmenmarkt über den roten Teppich und sorgten für Aufregung. Die Fotografen dürften nicht gewusst haben, wo sie zuerst hinschauen sollten, denn die eine Frau war schöner als die andere. Um wen es ging? Um Mutter Andie MacDowell und ihre wunderschöne Tochter Rainey Qualley (24). Beide wohnen seit einigen Tagen im "Regent"-Hotel in Berlin. Und da der Apfel ja bekanntlich nicht weit vom Stamm fällt, ist auch MacDowells Tochter eine richtige Augenweide.  

Sie schwärmt via Twitter

Erst vor einem Monat besuchte MacDowell eine Charity-Veranstaltung gegen Krebs in der Hauptstadt. Dort freundete sie sich mit Sylvie van der Vaart (35) an und machte ihr via Twitter Mut. Dort schrieb sie nämlich: "Ich sende dir Liebe und Frieden!" Das dürfte der Moderatorin gut getan haben, musste sie in letzter Zeit doch viel mitmachen. Diesmal galt ihre Twitter-Botschaft allerdings Berlin: "Ich liebe Berlins Kunstszene. Ein sehr cooler & inspirierender Tag!"

Bereits gemeinsam vor der Kamera

Ihre zwei anderen Kinder waren allerdings nicht mit von der Partie. Margaret (18) und Justin (27) sind ebenfalls aus ihrer Ehe mit dem Model Paul Qualley entstanden. Rainey spielte übrigens im Film "Mighty Fine" die Tochter von MacDowells Rolle Stella Fine. Das dürfte der schönen Brünetten ja nicht allzu schwer gefallen sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: