Von Steffen Trunk 0
War sie beim Beauty-Doc?

So sah sie früher aus: Kim Kardashian postet Bikini-Foto

Immer wieder gibt es Gerüchte über vorgenommene chirurgische Eingriffe bei Kim Kardashian. Doch sie beteuert immer wieder, nie beim Beauty-Doc gewesen zu sein. Sie möchte dies nun mit einem acht Jahre alten Foto beweisen. Doch vielleicht wird ihr dieses Schnappschuss nun zum Verhängnis…

Am „Throwback Thursday“ hat nun auch Reality-Star Kim Kardashian (33) ein wenig in ihrer Vergangenheit gewühlt und ein Foto von 2006 ausgegraben. In den letzten Tagen wurde verstärkt über die 33-Jährige und angebliche Besuche beim Beauty-Doc berichtet.

Lag Kim unterm Messer?

Sie wollte wohl mit diesem Foto das Gegenteil beweisen. Tief dekolletiert und einer XXL-Sonnenbrille posiert Kim gemeinsam mit Carla DiBello bei einer Pool-Party. Doch wollte sie die Schlagzeilen um heimliche ästhetische Eingriffe stoppen, so muss sie nun mit weiteren Konfrontationen rechnen.

Ihre Follower sind sind einig

Fans schreiben unter ihrem geposteten Bild: "Na, wenn du dich nicht einer Schönheits-OP unterzogen hast." Und ein anderer: "Du kannst es ruhig zugeben." Und tatsächlich, ihre Nase ist merklich schmaler geworden. Ihre Follower scheinen nicht von Kims Veränderung überzeugt zu sein! Was sie wohl darüber sagen, dass sie Richard Lugner zum Wiener Opernball begleiten wird?

Schmale Nase, faltenfreies Gesicht

In „InTouch“ hat sich nun auch Schönheitschirurg Jon A. Perlman geäußert. Er vermutet, dass sie mit Botox nachhelfen lassen hat, da Kims Gesicht zu glatt sei und Fältchen in der oberen Gesichtshälfte fehlen würden. Auch in Großbritannien wird diskutiert, denn in der „Daily Mail“ nimmt ein Bekannter der Familie Stellung: "Sie würde alles tun, um schön zu sein!"

Vielleicht äußert sich Kim Kardashian ja doch noch und gibt ein paar Besuche beim Beauty-Doc zu.


Teilen:
Geh auf die Seite von: