Von Steffen Trunk 0
Damals nannte sie sich Lizzy Grant

So sah Lana Del Rey zu Beginn ihrer Karriere aus

Lana Del Rey trat 2010 als "Lizzy Grant" auf

Lana Del Rey trat 2010 als "Lizzy Grant" auf

(© Getty Images)

Früher sah Lana Del Rey noch ganz anders aus! Mit blonden Haaren, einem konservativ wirkenden Blazer und knallroten Kunstfingernägeln hätte man die Musiker heute wirklich gar nicht erkannt. Fünf Jahre ist das Foto mittlerweile alt und Lana hat sich nicht nur optisch verändert…

2011 schaffte Lana Del Rey (21) ihren internationalen Durchbruch und gehört seitdem zu den gefragtesten Musikerinnen der Welt. Ihr Album „Born to Die“ mit dem Ohrwurm „Video Games“ konnte bisher über 5 Millionen Mal verkauft werden. Ihre Stimme ist eben einzigartig und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Neben dem Echo als bester internationeler Newcomer konnte sie unter anderem auch den BRIT Award mit nach Hause nehmen.

Doch der Beginn ihrer fulminanten Karriere verlief holprig. Unter anderem trat sie unter dem Pseudonym „Lizzy Grant“ auf – ihr richtiger Name ist übrigens Elizabeth Woolridge Grant. Doch der Erfolg wollte sich nicht einstellen, stattdessen trat sie in kleineren Clubs in Brooklyn und in der Lower East Side auf.

Früher sah Lana Del Rey unscheinbar aus

Damals trug Lana Del Rey ihre Haare noch blond und erinnerte einen eher an das kleine schüchterne Mädchen von nebenan. Einzig und allein ihr voller Schmollmund und ihre sinnlichen Lippen betont sie noch heute.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?