Von Steffen Trunk 2
Ganz schön verändert!

So anders sah Katja Burkard früher aus

Sie ist die Kult-Moderatorin des deutschen Privatfernsehens und jeder erkennt sie an ihrem süßen Sprachfehler. "Punkt 12"-Gesicht Katja Burkard gilt als Zuschauermagnet und zählt zu den beliebtesten Frauen im TV. Doch im Lauf ihrer Berufsjahre hat sich die Zweifach-Mama doch ganz schön verändert.

So kennen wir Moderatorin Katja Burkard...

So kennen wir Moderatorin Katja Burkard...

(© Getty Images)
... und so sah sie 1997 aus.

... und so sah sie 1997 aus.

(© Getty Images)

Ganz Deutschland liebt sie, wenn sie mittags durch das RTL-Nachrichtenmagazin „Punkt 12“ führt. Ihre blonden, engelsgleichen Locken sind neben ihrem süßen „S“-Fehler ihr Markenzeichen. Über ihre Parodie bei „Switch reloaded“ kann Katja Burkard (48) köstlich lachen. Sie nimmt sich einfach selbst nicht so ernst. Und auch Rapper „DSDS“-Juror und Rapper Kay One (29) ist großer Fan der kessen Katja.

Auch ein Profi macht Fehler

Dass auch eine routinierte Moderatorin wie sie Fehler macht, wurde in der vergangene Woche offensichtlich. Bei einer Schalte ins australische Dschungelcamp geschah ihr ein etwas unangenehmer Fehler.Wir schalten zu Sonja und Dirk ins Baumhaus", moderierte sie den kommenden Beitrag an. Sie meinte Dirk Bach, der leider auf tragische Weise verstarb. Seit zwei Jahren moderiert Daniel Hartwich (35) die Sendung.

War sie beim Beauty-Doc?

Doch wer seit beinahe 30 Jahre bei RTL arbeitet, der hat sich natürlich im Wandel der Zeit verändert. Die Kultmoderatorin war schon immer auf ihre Lockenpracht stolz und gilt bis heute als quirliger Sympathie-Garant für „Punkt12“.


Teilen:
Geh auf die Seite von: