Von Lena Gertzen 0
Große Ähnlichkeit bei royalen Geschwistern

So ähnlich sehen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte

Prinz George und Prinzessin Charlotte im Alter von sechs Monaten

Prinz George und Prinzessin Charlotte

(© Getty Images)

Dass Prinz George ein absoluter Sonnenschein ist, verrieten in den letzten zwei Jahren zahlreiche Fotos des kleinen Royals. Nun erfreute Kate Middleton Fans des britischen Königshauses endlich mit neuen Fotos von Prinzessin Charlotte. Was sofort auffällt: Die Ähnlichkeit zwischen George und Charlotte ist enorm groß!

Kate Middleton (33) und Prinz William (33) dürfen mit Recht stolz auf sich sein: Nach Wonneproppen Prinz George (2), der ganz England mit seinem charmanten Wesen im Sturm eroberte, ist auch Prinzessin Charlotte ohne Frage extrem gut gelungen.

Britisches Geschwisterpaar

Welchem Elternteil Prinzessin Charlotte ähnlicher sieht, ist im Gegensatz zu Prinz George noch nicht ganz so einfach zu bestimmen. Eines steht jedoch außer Frage - Charlotte und George sehen sich auffallend ähnlich. Dabei sind nicht nur die süßen Nasen und kleinen Ohren ein Indiz für die Verwandtschaft der beiden, auch ihre Mimik gleicht sich sehr.

Süße Mini-Royals: George und Charlotte

Vergleicht man aktuelle Schnappschüsse von Prinzessin Charlotte mit Fotos von Prinz George im Alter von sechs Monaten, hilft lediglich die Augenfarbe der Mini-Royals dabei, herauszufinden, um wen es sich handelt. Während die kleine Prinzessin strahlend blaue Augen hat, waren Georges Augen mit einem halben Jahr bereits stark nachgedunkelt.

Kate und William kann man bei so süßem Nachwuchs jedenfalls nur gratulieren - und hoffen, dass bald Baby Nummer drei unterwegs ist!