Von Sophia Beiter 0
Affäre mit Regisseur Rupert Sanders

„Snow White and the Huntsman“: Kristen Stewart betrog Robert Pattinson bei den Dreharbeiten

Kristen Stewart hatte eine Affäre mit Rupert Sanders

Kirsten Stewart und Rupert Sanders

(© Getty Images)

Heute Abend um 20.15 Uhr ist auf dem TV-Sender ZDF der beliebte Film „Snow White and the Huntsman“ zu sehen. Während der Film in den Kinos ein voller Erfolg wurde und sowohl Schauspielerin Kristen Stewart, als auch Regisseur Rupert Sanders eine Menge Geld einbrachte, zerstörte er auch gleichzeitig zwei Beziehungen...

Es war damals der Skandal in Hollywood schlechthin! Kristen Stewart (25), die in einer festen und so traumhaft erscheinenden Beziehung mit Hollywoodschnuckel Robert Pattinson (29) steckte, betrog ihren Liebsten am Filmset zu „Snow White and the Huntsman“. Und das ausgerechnet auch noch mit Regisseur Rupert Sanders (44), der zu der Zeit mit Liberty Ross (37) verheiratet war.

Das Ende des „Twilight“-Traumpaares

Kristen Stewart und Robert Pattinson galten seit ihrer Zusammenarbeit für die „Twilight“-Filme, während der sie sich ineinander verliebten, als ein absolutes Traumpaar – bis zu Kristens Affäre mit Rupert Sanders im Jahr 2012 während der Dreharbeiten zu „Snow White and the Huntsman“. Robert Pattinson und Kristen Stewart trennten sich, gaben ihrer Liebe wenige Monate später nochmals eine Chance, im Jahr 2014 trennten sie sich dann endgültig.

Mittlerweile scheinen alle Beteiligten über die Sache hinweggekommen zu sein. Während Kristen anscheinend wieder vergeben ist, hat sich Robert mit der schönen Sängerin FKA Twigs (27) verlobt.

Wer Kristens tolle schauspielerische Leistung in „Snow White and the Huntsman“ nicht verpassen will, der sollte heute um 20.15 Uhr auf ZDF schalten.

Schon gewusst? 15 geheime Fakten über Hollywood-Schönheit Kristen Stewart

 
Quiz icon
Frage 1 von 11

Kristen Stewart Quiz Für welchen Film wurde Kristen Stewart mit dem Filmpreis César ausgezeichnet?