Von Kati Pierson 0
Skisprung-Saison startet

Skispringen: Die Adler fliegen wieder

Wie jedes Jahr fliegen die Deutschen Adler des DSV (Deutscher Skiverband) auch in diesem Winter wieder. Während die alten Hasen Michael Uhrmann und Martin Schmidt letztes Jahr kaum aus den Startlöchern kamen, machte der Nachwuchs von sich reden. Beispielsweise Severin Freund, der auch heuer die Hoffnungen trägt.


Severin Freund (Rastbüchl) – der heute 23-Jährige - erreichte in der letzten Saison Platz sieben der Weltcup-Gesamtwertung und einige saubere Platzierungen in den vorderen Rängen. Trotzdem lag das deutsche Skisprung-Ass mit 769 Punkten noch fast 1000 Punkte hinter dem WeltCup-Ersten Thomas Morgenstern. Der Österreicher war letztes Jahr einfach nicht zu schlagen.

Die nächsten Deutschen Michael Uhrmann und Michael Neumayer lagen dann schon abgeschlagen auf Platz 21 und 22. Weitere Deutsche Adler konnte man wirklich nur noch unter ferner liefen verbuchen z.B. Martin Schmidt (30.Platz) und Stephan Hocke (31.Platz).

Dieses Jahr startet der Weltcup am 26. November wieder in Kuusamo. Mal schauen, ob unsere Adler dieses Jahr wieder eher gerupfte Hühner sind oder das Fliegen mal wieder beherschen. Man darf gespannt sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: