Von Mark Read 0

Simon Monjack: identische Todesursache wie Brittanny Murphy


Simon Monjack, der am 23. Mai in seinem Haus tot aufgefunden wurde, starb an derselben Todesursache wie seine nur fünf Monate vor ihm verstorbene Ehefrau Brittany Murhy. Beide litten an derselben Krankheit.

Nach dem Tod seiner geliebten Ehefrau hatte Simon Monjack kaum noch Lebensmut. Seine Trauer war sehr groß.

Die 32-jährige Ehefrau und Hollywood-Schauspielerin des britischen Drehbuchautors starb an einer falsch behandelten Lungenentzündung. Brittany litt an einer sehr starken Anämie (Blutarmut), auf die ihre Krankheit zurückzuführen war. Dadurch war ihr Immunsystem geschwächt und sehr anfällig für sämtliche Infektionen. Die Blutarmut verstärkte noch zusätzlich ihre einzunehmende Medikamentenwirkung gegen ihre damalige Lungenentzündung.

Jetzt kam durch den County Coroner in Los Angeles raus, dass Simon Monjack definitiv an derselben Krankheit wie die verstorbene Brittany Murphy litt. So führte in erster Linie ebenfalls eine Lungenentzündung zu seinem Tod. Hinzu kam allerdings noch, dass Monjack auch an Blutarmut litt und verschiedene Medikamente zur Behandlung seiner akuten Lungenentzündung einnahm.

Ein Angestellter des County Coroner in Los Angeles, Ed Winter, berichtete folgendes zur Todesursache des Drehbuchautors: „Genau wie bei Brittany haben wir einige der verschreibungspflichtigen Medikamente in Simons Blut gefunden. Diese waren allerdings nicht in tödlicher Dosis“.

Bevor jedoch der endgültige Autopsiebericht veröffentlicht wird, bat die Familie von Simon Monjack um die Durchführung eines weiteren Tests. Die Familie möchte einfach Gewissheit.

Nun sind beide Ehepartner im Tode vereint. So, wie Simon und Brittany im Leben und auch in ihrer gleichen Krankheit vereint waren.

Es ist schon ein sehr seltenes, gemeinsames Schicksal!


Teilen:
Geh auf die Seite von: