Von Kathy Yaruchyk 0
GZSZ-Stars über das Liebes-Aus

Sila Sahin & Jörn Schlönvoigt: Das sagen die GZSZ-Kollegen zur Trennung

Nach der Verkündung des Liebes-Aus‘ stehen Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt noch immer als Liebespaar vor der GZSZ-Kamera. Was ihre Kollegen zu dieser ungewöhnlichen Situation sagen, erfahrt ihr hier:


Diese Meldung sorgte für Schlagzeilen: Vor einigen Wochen haben sich Sila Sahin (27) und Jörn Schlönvoigt (26) getrennt. Mittlerweile haben beide bestätigt, dass sie im Guten auseinander sind und, dass sie Freunde bleiben wollen.

Doch leicht wird es für die Zwei sicherlich nicht, schließlich sind sie bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ noch ein Paar, sogar verheiratet. „Es ist immer schwer, wenn man nach einer Trennung weiter mit der Person zusammenarbeiten muss, vor allem in unseren Job, da man sich auch körperlich nahekommt“, sagt die ehemalige GZSZ-Darstellerin Susan Sideropoulos.

Durch Ablenkung über den Ex-Partner hinwegkommen, ist in diesem Fall wohl nicht möglich. Oder wird man jetzt etwa auch die Story von GZSZ dementsprechend verändern? „Generell können Schauspieler die Story nicht beeinflussen. Wir können den Autoren Vorschläge machen, wenn die Chemie gar nicht stimmt“, erklärt Isabell Horn (29), die ebenfalls in der Serie mitspielt, gegenüber dem OK!-Magazin.

Janina Uhse ist ebenfalls skeptisch, wie es bei Sila und Jörn weitergehen wird: „Ob es bei den beiden trotz Beziehungs-Aus klappt, wird sich zeigen“, wird die 23-Jährige von der OK! zitiert. Raúl Richter glaubt hingegen, dass Sila es schafft professionell mit der ganzen Geschichte umzugehen: „Ich glaube, Sila wird professionell genug sein, um mit der Trennung von Jörn gut umgehen zu können.“

Auch wir sind uns ganz sicher, dass in diesem Fall nicht mit Rosenkrieg zu rechnen ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: