Von Kathy Yaruchyk 0
Zum 4-jährigen Jubiläum

Sila Sahin: In diesen GZSZ-Darsteller war sie früher verliebt

Am kommenden Mittwoch feiert Ayla-Darstellerin Sila Sahin ihr vier-jähriges Jubiläum bei GZSZ. In einem Interview mit RTL spricht sie ganz offen und ehrlich über ihren ersten Drehtag und ihren großen Schwarm bei GZSZ.

Sila Sahin

Sila Sahin

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Kaum zu glauben, aber es ist tatsächlich schon vier Jahre her als Sila Sahin (27) zum ersten Mal bei gzsz/" target="_self">„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen war. Im Jahr 2009, Folge 4328, trat sie zum ersten Mal in der Rolle der Therapeutin Ayla Özgül auf.

In einer Interview anlässlich des vier jährigen Jubiläums bedankt sich Sila Sahin bei ihren Fans für die treue Unterstützung in den letzten Jahren und erzählt von ihren Ängsten zu Beginn der Dreharbeiten: „Ich kann mich noch an meinen ersten Drehtag erinnern. Ich saß in der Maske und war super aufgeregt“, erzählt sie im Interview mit RTL.

Dass sie die ersten Szenen mit Daniel Fehlow (38) alias Leon Moreno drehen durfte, hat es ihr nicht viel leichter gemacht

Daniel Fehlow war Silas Schwarm

Im Interview verrät Sila weiter, dass sie schon immer großer Leon-Fan war und nicht nur das: Daniel Fehlow war ihr großer Schwarm: „Es war umso aufregender. Wenn man auf einmal seinen Jugend-Schwarm vor sich hat und mit ihm drehen soll, ist es echt eine Herausforderung“, erzählt Sila mit einem großen Grinsen auf den Lippen.

Außerdem gibt die „Let’s Dance“-Zweitplatzierte zu, dass sie bei ihrem ersten Drehtag ganz oft rot geworden ist und auch ab und zu ihren Text vergas, da sie durch die Sprüche von Daniel irritiert war.

Im Großen und Ganzen war es für Sila jedoch eine große Ehre ihre ersten Szenen mit zwei so großartigen Schauspielern wie Daniel Fehlow und Susan Sideropoulos zu drehen.

Heute ist sie ein fester Bestandteil der GZSZ-Crew und freut sich schon riesig auf die kommenden Abenteuer als Ayla.


Teilen:
Geh auf die Seite von: