Von Stephanie Neuberger 0
Nacktbilder für Playboy

Sila Sahin: Ihre Eltern sind stolz auf sie

Die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspielerin Sila Sahin hat bereits in der Mai-Ausgabe des deutschen "Playboy" Magazins die Hüllen fallen gelassen. Damals geriet die junge Türkin deshalb mit ihrer Familie in Streit. Nun werden ihre Bilder auch in Amerika veröffentlicht. Hängt der Haussegen dann wieder schief?


Als bekannt wurde, dass Sila Sahin für den "Playboy" blank gezogen hat, gab es nicht nur positive Stimmen. Die Türkin musste für diese Aktion auch Unverständnis und Kritik einstecken. Doch mit viel Selbstbewusstsein und Stärke machte die Schauspielerin deutlich, dass niemand außer ihr darüber bestimmt, ob sie sich nackt zeigt oder nicht. Auch ihre Familie war zuerst geschockt, dass Sila die Hüllen fallen ließ. Es soll sogar einen heftigen Streit mit ihrem Vater gegeben haben. Mittlerweile haben sich die Wogen wieder geglättet und zwischen der 25-Jährigen und ihrer Familie ist alles wieder in Ordnung. Doch jetzt könnte sich ein erneuter Streit anbahnen.

Der "GZSZ"-Star wird zum zweiten Mal nackt zu sehen sein. Diesmal in Amerika. Der amerikanische "Playboy" hat die Fotos, in deren Genuss Deutschland bereits im Mai gekommen ist, nun in der aktuellen Ausgabe abgedruckt. Hängt der Haussegen jetzt schon wieder schief? Alles gut, versichert die schöne Schauspielerin. Mittlerweile sind ihre Eltern sogar stolz auf sie. "Klar war sie (Sahins Mutter, d.Red.) anfangs schockiert, aber mittlerweile ist sie stolz, auch wenn sie sich natürlich immer um ihr Töchterchen sorgt. Sogar mein Papa ist stolz auf mich. Nur verstehen sie nicht, warum es jetzt so ein großes öffentliches Interesse an meiner Person gibt“, erklärte Sila der Bild Zeitung. Hugh Hefner hat sie sogar in die legendäre Playboy Mansion eingeladen. Doch erst einmal möchte sie nicht nach Amerika, sondern sich auf ihre Rolle in der Soap konzentrieren.

Auch "Playboy"-Redaktionen aus anderen Ländern zeigten Interesse an den Nacktbildern von Sila Sahin. Aber dies lehnte die Schauspielerin ab.

Vor erneuter Kritik hat der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star keine Angst. "Da denke ich nicht drüber nach. Ich bin alt genug, um das selber zu entscheiden. Sie können sich daher freuen.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: