Von Steffen Trunk 0
Robbie Williams Missgeschick und royaler Abhörskandal

Sieben nach sieben: Die wichtigsten Promi-News vom 15. Mai 2014

Auch heute gab es wieder einiges aus der Promi-Welt zu berichten. Selbst fünf Tage nach ihrem verdienten Sieg beim ESC feiert Conchita Wurst internationale Erfolge. Doch auch Robbie Williams hat mit seinem Missgeschick die Lacher auf seiner Seite. Außerdem erfuhren wir heute, auf welche Weise der schwedische Oscar-Preisträger Malik Bendjelloul ums Leben kam. Alle News bei uns - um sieben nach sieben!

Robbie Williams gilt als Frauenheld

Robbie Williams gilt als Frauenheld

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am Ende wird es vielleicht doch kein Spin-Off zu HIMYM geben. Die Fortsetzung "How I Met Your Dad" wird nämlich nicht beim US-Sender CBS ausgestrahlt. Was jetzt aus der Sitcom wird?

Offenbar plant man demnächst mit einem neuen "Tatort"-Ermittler. Für das Sachsen-Team suchen die Verantwortlichen einen neuen Schauspieler. Wird neben Til Schweiger jetzt auch Matthias Schweighöfer im "Tatort" mitspielen?

Der britische Abhörskandal weitet sich aus. Jetzt kam heraus, dass sogar das Handy von Herzogin Catherine abgehört wurde. Hat man vielleicht bei intimen Gesprächen mitgehört?

Fail des Tages! Robbie Williams fiel auf den falschen Diego Maradona herein und veröffentlichte das legendäre Foto sogar auf Twitter. Der Entertainer wurde deshalb zum Gespött im Internet.

Seit ihrem ESC-Sieg feiert Conchita Wurst Chart-Erfolge in ganz Europa. Doch ausgerechnet Russland, das eine Petition gegen den Travestie-Star ansetzte, steht jetzt im Mittelpunkt. Conchita steigt nämlich fast ganz oben in die russischen Charts ein.

Es ist einfach nur traurig. Der bekannte schwedische Oscar-Preisträger Malik Bendjelloul ist tot. Doch warum begann er Selbstmord?

Angeblich verlässt "Kevin" am heutigen Donnerstag die beliebte Serie "Köln 50667". Aber was steckt wirklich hinter den Gerüchten?


Teilen:
Geh auf die Seite von: