Von Victoria Heider 0
Gefährlicher Stunt für „American Honey“

Shia LaBeouf: Nach Unfall am Set ins Krankenhaus eingeliefert

"Transformers"-Star Shia LaBeouf

Shia LaBeouf

(© Getty Images)

Schauspieler Shia LaBeouf hat sich während den Dreharbeiten zu seinem neuen Film „American Honey“ schmerzhafte Verletzungen zugezogen und musste sogar ins Krankenhaus gebracht werden. Das Unglück passierte bei den Aufnahmen eines waghalsigen Stunts.

Shia LaBeouf (29) gehört wohl zu den mutigsten Stars Hollywoods, denn er macht seine Stunts gerne selber. Das ist ihm am Set von „American Honey“ nun zum Verhängnis geworden, als er für eine gefährliche Szene vor der Kamera stand. Wie „TMZ“ berichtet, musste Shia am gestrigen Mittwoch für eine Einstellung mit seinen Kopf durch ein geschlossenes Glasfenster stürzen, doch dabei lief leider etwas schief.

Wie geht es Shia jetzt? 

Shia zog sich Platzwunden am Kopf und einige Schnitte an seinem rechten Zeigefinger zu. Er wurde sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und mit 20 Stichen und 13 Klammern verarztet. Danach konnte er das Hospital aber zum Glück sofort wieder verlassen. Sein Manager beruhigte in einem Statement Shias Fans: Er habe nur „kleinere Verletzungen“ und werde „pünktlich am Donnerstag (25. Juni 2015, Anm. d. Redaktion) wieder am Set sein.“

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?