Von Sarah Zuther 0
Er schämt sich

Shia LaBeouf mit Tüte auf dem Kopf auf Berlinale

Gestern Abend fand auf der Berlinale die Deutschlandpremiere des Filmdramas "Nymphomaniac“ statt. Kult-Regisseur Lars von Trier, sowie die Darsteller Uma Thurman und Christian Slater freuten sich, die Deutschlandpremiere zu feiern. Nur Shia LaBeouf schien sich wohl zu schämen...er kam nämlich mit einer Papiertüte auf dem Kopf!

Nymphomaniac Premiere Berlin mit Shia LaBeouf

Shia LaBeouf

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Kult-Regisseur Lars von Trier (57) lud am Samstag Abend auf der Berlinale zur Deutschland-Premiere von "Nymphomaniac“ ein. Auch die Schauspieler des Filmdramas waren anwesend. Uma Thurman (43) und Christian Slater (44) verteilten fleißig Autogramme. Doch der eigentliche Hingucker war und Transformers-Star Shia LaBeouf (27), der mit einer ungewöhnlichen Kopfbedeckung erschien.

Er will nicht mehr berühmt sein

Denn er trug eine Papiertüte auf dem Kopf mit der Aufschrift "I am not famous anymore“ ("Ich bin nicht mehr berühmt“). Der Grund für sein Verhalten liegt ein paar Monate zurück.

Shia hat "geistiges Eigentum“ geklaut

In Dezember wurde Shia start kritisiert, da er die Idee für seinen neuen Kurzfilm angeblich von dem Comic-Künstler Daniel Clowes geklaut hatte. Nachdem der "Klau" aufgeflogen war, gab er an sich aus der Öffentlichkeit zurück ziehen zu wollen. Sollte sdoch eine Premiere anstehen, dann müsse er eben eine Papier-Tüte über seinen Kopf ziehen. Gesagt, getan...

Um was geht es in "Nymphomaniac“?

In "Nymphomaniac“ wird die 40-jährige Nymphomanin Joe, gespielt von Charlotte Gainsbourg (42), von dem älteren Junggesellen Seligman nach einer Schlägerei gerettet. Daraufhin erzählt sie ihm ihre sexuelle Lebensgeschichte in acht Kapitel. Die Sex-Szenen sollen übrigens echt sein, das bestätigte der Produzent Peter Aalbæk Jensen (57) gegenüber der "Bild“.

Am 27. Februar kommt "Nymphomaniac“ in die deutschen Kinos.

Hier die Top und Flop Outfits der Berlinale!

Du möchtest mehr News über "Die Berlinale“ oder "Shia La Boufe“ erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: