Von Andrea Hornsteiner 0
"Kein sexy Girl mehr"

Sharon Stone: Sie will mit 54 Jahren nicht mehr sexy sein

Die 54-jährige Schauspielerin möchte nicht mehr sexy sein. In einem Interview erzählte Sharon Stone aktuell, dass sie von ihrem Image nun mehr als genug habe. Ab sofort will sie nur noch Rollen, wie die nette, alte Dame von nebenan, spielen.


Aktuell überrascht Sharon Stone mit ihrer Aussage in einem Interview.

Für den Fernsehsender "Tele 5" sprach die Schauspielerin nicht nur über ihr bisheriges Image, sondern auch darüber, dass sie es leid ist, immer die Sexbombe zu spielen.

"Ich will die nette, ältere Lady spielen, die ich ja mittlerweile auch bin. Das ist für mich doch das Schöne am Altwerden, dass ich nicht mehr das sexy Girl geben muss", sprach sie im Interview.

"Ich bin jetzt in meinen Fünfzigern und die Leute wollen immer noch, dass ich mich ausziehe. Werden sie jemals davon wegkommen?", fragte sich die 54-Jährige.

Erst nach ihrem Mega-Erfolg mit "Basic Instinct" habe sie gemerkt, dass sie attraktiv sein kann.

"Ich wusste nicht, dass ich schön sein kann, bis ich mich in dem Film sah. Ich war regelrecht geschockt von mir selbst. Bis dahin war ich ein Nerd, eine Intelligenzbestie. Ganz oft habe ich Rollen nicht gekriegt, weil es hieß, ich wäre nicht sexy genug. Sexy zu sein war einfach nie mein Ding."

Der Film aber machte sie damals zum Sexsymbol. "Ich habe so gut und gründlich gelernt, heiß auszusehen, dass ich plötzlich nur noch diese Rollen bekam. Aber ich musste mich ziemlich verbiegen dafür", stellte sie klar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: