Von Stephanie Neuberger 0
Sie will positiv denken

Sharon Osbourne: Zusammenbruch im TV wegen Krankheit ihres Sohnes

Gestern gestand Jack Osbourne, dass er an Multipler Sklerose leidet. Nur zwei Wochen nach der Geburt seiner Tochter Pearl bekam er die Diagnose, die seine ganze Welt erschütterte. Aber es ist nicht nur ein Schock für Jack, sondern seine ganze Familie leidet mit ihm.


Eigentlich sollte die Geburt seiner Tochter Pearl im April und die darauf folgenden Wochen die schönste Zeit seines Lebens sein, aber eine schlechte Nachricht vernebelte das Glück. Nur zwei Wochen nach der Geburt bekam Jack Osbourne die Diagnose, dass er an Multipler Sklerose leidet. Die Diagnose war nicht nur ein Schock für Jack, sondern natürlich für seine gesamte Familie. Sicherlich ist der 26-Jährige durch seine Erkrankung am meisten getroffen, aber der gesamte Osbourne-Clan macht sich Sorgen und leidet mit. In ihrer Talkshow "The Talk" brach seine Mama Sharon Osbourne nun in Tränen aus, als sie auf die Erkrankung ihres Sohnes angesprochen wurde.

Die 59-jährige war in Tränen aufgelöst und sprach mit zitternder Stimme. "Er ist toll. Er schlägt sich tapfer und ich möchte mich bei allen bedanken, die uns mit ganz viel Liebe aufmunternde Nachrichten schicken“, sagte Sharon, die verzweifelt versuchte, sich zusammenzureißen. "Es ist wirklich großartig für Jack, denn ich glaube wirklich daran, dass positive Energie und Gebete helfen." Und auch Jack bedankte sich via Twitter für die wundervollen Nachrichten und inspirierenden Worte. Es bedeute ihm viel, schreibt der 26-jährige. Jack Osbourne wird sein Leben lang mit der Krankheit klar kommen müssen. Es gibt für Multiple Sklerose keine Heilung. Dennoch möchte Sharon positiv denken, auch wenn es ihr derzeit schwer fällt. "Ich bemitleide mich gerade selbst, das ist nicht gut. Dass ich jetzt weine, hilft niemandem. Wir müssen positiv denken."

Wie sich der Gesundheitszustand von Jack Osbourne entwickelt, wird die Zeit zeigen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: