Von Kathy Yaruchyk 0
"Er braucht mehr Haare"

Sharon Osbourne schimpft gegen Justin Bieber

Nach Sharon Osbourne steht die Karriere von Justin Bieber kurz vor dem Aus. Die 60- jährige hat sogar einige Gründe dafür gefunden, wieso Justin sich nach einem neuen Job umschauen sollte.


Da war wohl jemand ziemlich mies drauf! In einem Radio-Interview stänkerte die 60-Jährige gegen den Teenie-Star Justin Bieber und sagte, dass ihm bald ein Karriere-Aus droht.

Zwar meint Ozzy Osbournes Ehefrau, dass Justin ein "toller, kleiner Junge" sei, dennoch glaubt sie nicht, dass er auf Dauer erfolgreich bleiben wird. Die Gründe sind für den Reality-Star ganz plausibel: Justin Biebers weibliche Fans sind ebenfalls gewachsen und mittlerweile junge Frauen geworden, doch Justin sehe immer noch aus wie ein kleiner Junge.

Die Rocker- Ehefrau meint, dass der 18- jährige mehr Haare braucht, um weiterhin bei den Mädels anzukommen.

Mitleid hat Sharon nicht: "Er ist eine wunderbar nette Person und er wird einfach mit etwas anderem weitermachen", so ihre Zukunftsprognose.

Kurze Zeit später twitterte Justin seine Ansicht der Sache: "Ich mach mir keine Sorgen, Sharon", so Bieber. Und mit dem Tweet verlinkte er auf sein neues Musikvideo "Beauty and a Beat". Zudem schrieb Bieber, dass er zur Zeit an etwas ganz besonderem arbeite und fügte hinzu: "Zweifelt an mir... ich mag das".

Was für eine erwachsene Reaktion und super Umgang mit Kritik!


Teilen:
Geh auf die Seite von: