Von Mark Read 0

Shakira: verliebt-verlobt-doch nie verheiratet…?


Shakira will nach eigenen Angaben ihr Leben lang „nur“ eine Geliebte bleiben. Dabei ist sie doch schon seit beinahe zehn Jahren glücklich verlobt!

Die stimmgewaltige Sängerin Shakira und ihr Lebensgefährte Antonio de la Rua, der Sohn des ehemaligen Präsidenten von Argentinien sind schon seit einer kleinen Ewigkeit ein Liebespaar – aber Shakira denkt nicht wirklich ans Heiraten. Sie will doch lieber die „ewige“ Freundin ihres Liebsten bleiben.

Dabei träumen doch fast alle Frauen von einem funkelnden Diamantring am Finger und einer einmaligen Traumhochzeit als Zeichen der Liebe.

Nicht Sängerin Shakira – sie will ihren Freund und Verlobten Antonio de la Rua auch nach einer zehnjährigen Verlobungszeit nicht wirklich heiraten. Alles soll so bleiben wie es ist.

„Ich finde, es hat etwas sehr Romantisches, die ewige Freundin zu sein“, verriet die 33-jährige weltklasse Sängerin in einem Interview.

„Ich bleibe lieber ein Leben lang seine Geliebte, als seine Ehefrau zu werden“.

Dabei hatte der charmante Verlobte Antonio de la Rue doch schon vor zehn Jahren um Shakiras Hand angehalten. Vergeblich!

„Dann hat er aufgegeben, es nie wieder versucht“, so gab die erotische Sängerin bekannt.

In Shakiras Leben gibt es trotzdem „eine“ Nummer eins: diese ist allerdings immer noch ihr geliebter Vater.

„Das klingt fast ödipal, aber ich bin verrückt nach meinem Daddy“, verriet die erfolgreiche Ausnahmesängerin.

„Er ist mein Vorbild, ein großartiger Vater und mein bester Freund“, so Shakira weiter.

Es stellt sich die Frage, ob der galante Verlobte de la Rue jemals eine Chance gegen den übermächtigen Vater von Shakira haben wird. Vielleicht ist das ja der Grund, weshalb sich Shakira nicht wirklich auf ihren langjährigen Verlobten Antonio einlässt…?


Teilen:
Geh auf die Seite von: