Von Katharina Sammer 0
Am Anfang ihrer Karriere

Shakira: So sah die Frau von Gerard Piqué als Brünette aus

Sängerin Shakira im Jahr 1999 noch mit dunklen Haaren

Sängerin Shakira im Jahr 1999

(© Getty Images)

Mit sexy Hüftschwung und blonder Mähne wurde Shakira zu einer der bekanntesten Sängerinnen der Welt und zum Sexsymbol. Zu Beginn ihrer Karriere sah die Latina aber noch ganz anders aus.

„FC Barcelona“-Star Gerard Piqué (28) kann mächtig stolz auf seine Frau Shakira (38) sein: Die blonde Latina ist eine der erfolgreichsten Sängerin der Welt und für viele Männer ein Sexsymbol. Zu Beginn ihrer Karriere sah die Sängerin aber noch ganz anders aus: Damals trug Shakira ihre Haare noch braun und sang auf Spanisch. Ihre Leidenschaft für Musik und Tanz endeckte die Kolumbianerin schon als kleines Mädchen: Im Alter von vier Jahren führte sie bei einem Restaurantbesuch mit ihren Eltern auf einem Tisch ihren ersten Bauchtanz auf.

Mit nur 13 Jahren veröffentlichte Shakira ihr erstes Album „Magia“ und wurde in Kolumbien einem breiteren Publikum bekannt. International bekannt wurde Shakira mit ihrem vierten Album „Dónde Están Los Ladrones?“, für das sie mit einem Grammy ausgezeichnet wurde.

Ihren endgültigen Durchbruch schaffte Shakira aber erst 2001 mit der Hitsingle „Whenever, Wherever“ und dem dazugehörigen Album „Laundry Service“. Mit englischen Songs und blonden Haaren wurde Shakira innerhalb kürzester Zeit zu einer der bekanntesten Popsängerinnen der Welt. Heute ist sie mit 60 Millionen verkaufter Platten die erfolgreichste kolumbianische Künstlerin aller Zeiten. Zusammen mit Ehemann Gerard Piqué und den gemeinsamen Söhnen Milan (2) und Sasha (4 Monate) hat Shakira auch ihr privates Glück gefunden. 

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?