Von Stephanie Neuberger 0
E.L. James gibt Regisseur bekannt

"Shades of Grey": Regisseur steht fest

Nachdem monatelang spekuliert und von der Seite der Produzenten geschwiegen wurde, ist nun zumindest bekannt, wer die Regie bei der "Shades of Grey" Verfilmung führen wird. Der Job ging an Sam Taylor-Johnson.


Selten zuvor wurde bei einer geplanten Verfilmung so viel spekuliert, wie im Falle von "Shades of Grey". Nicht nur über die möglichen Darsteller sondern auch über die Regie. Jetzt endlich gibt es zumindest eine Bestätigung, wer auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird.

Autorin E.L. James verkündete via Twitter höchstpersönlich die Besetzung der Regie. "Ich bin hocherfreut und begeistert, euch wissen zu lassen, dass Sam Taylor-Johnson zugesagt hat, bei dem Film"Fifty Shades of Grey" Regie zu führen“, schrieb sie auf der Seite. Damit ist zumindest ein Rätsel gelöst. Die Regisseurin feierte ihr Debüt mit dem Film "Nowhere Boy", der auf der Kindheit von John Lennon basiert.

Wie Mediendienste berichten, standen auch andere Regisseure zur Auswahl. Sam Taylor-Johnson setzte sich unter anderem gegen Joe Wright und Gus Van Sant durch. Letzterer hatte sich mit einer Testszene als Regisseur beworben. Dort spielte Alex Pettyfer die Rolle des "Christian Grey" und gilt seitdem als Favorit auf die begehrte Rolle.

Welche Darsteller letztendlich die Hauptrollen von "Grey" und "Ana Steele" in "Shades of Grey" spielen werden, ist noch nicht klar. Aber mit der Verkündung der Regisseurin nimmt die Produktion langsam aber sicher Form an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: