Von Andrea Hornsteiner 1
Zwei Fassungen sind geplant

"Shades of Grey" in zwei Versionen: Jugendfrei und FSK 18

"50 Shades of Grey" ist derzeit in aller Munde. Nachdem nun endgültig die Besetzung feststeht, wurde jetzt ein weiteres pikantes Detail über die Verfilmung bekannt. Denn angeblich soll es tatsächlich zwei Fassungen geben. Alle Infos dazu findet ihr hier.

"Shades of Grey" in zwei Versionen: Jugendfrei und FSK 18

Dakota Johnson

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es war das Thema des Jahres: "Shades of Grey". Die Romanverfilmung sorgte in den vergangenen Wochen immer wieder für Schlagzeilen. Erst kürzlich wurde eine Rolle neu besetzt.

Und auch mögliche Stars, wie Katie Holmes, die in dem baldigen Kinofilm mitspielen sollen, heizten die Gerüchteküche immer wieder an.

Jetzt wurde bekannt, dass es tatsächlich zwei Fassungen von "Shades of Grey" geben soll.

Schmutzig vs. Jugendfrei

Wie schon in dem Buch wird es auch im Film ordentlich zur Sache gehen. Und so ist es nur verständlich, dass es wohl definitiv ein FSK 18 geben wird. Doch das würde die Zielgruppe stark einschränken.

Und damit auch die jüngeren Fans fleißig ins Kino gehen können, soll es außerdem auch eine jugendfreie Version von "Shades of Grey" geben.

So erklärte die Produzentin Dana Brunetti gegenüber "Collider.com": "Wer es ein bisschen härter mag, für den gibt es die NC-17 Version. Für das Studio wäre das ebenfalls toll, weil sie doppelt abkassieren könnten."

Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt auf die Verfilmung mit Dakota Johnson und freuen uns jetzt auf beide Fassungen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: