Von Kathy Yaruchyk 4
"Constantin Film" gehackt

Shades of Grey: Hacker veröffentlichen Geheim-Listen mit Darstellern

Die Gerüchteküche um die Verfilmung des Erotikromans "Fifty Shades of Grey" brodelt gewaltig. Seit Monaten wird über die Besetzung der Hauptdarsteller wild spekuliert. Nun hat eine Hackergruppe einige Geheim-Listen veröffentlicht, die auch verraten, wer Ana Steele spielen wird.


Das Anonymous-Kollektiv hat wieder zugeschlagen. Diesmal wurden Mitarbeiterkonten des Münchner Filmverleihs "Constantin Film" gehackt. Auf twitter posteten die Hacker, dass sie auf den Internetserver des Filmverleihers eingedrungen seien und veröffentlichten mehrere Login-Daten und Passwörter der Mitarbeiter. Ein großer Schock sind unter anderem die mangelnden Sicherheitsvorkehrungen. Angeblich lauteten einige Passwörter “1234” oder “constantinfilm”.

Auf dem Server haben Anonymous angeblich eine geheime Liste von anstehenden Kino-Blockbustern, darunter auch "Fifty Shades of Grey", gefunden. Die PDF-Liste soll über 180 geplante Filmproduktionen, samt Hauptdarstellern, Budget und Filmstart, enthalten. Einige dieser Daten wurden von der Hackergruppe "Team M3du5a" bereits im Netz veröffentlicht. So sollen in den nächsten Jahren beispielsweise folgende Filme erscheinen: "The Expandables” und eine weibliche Version, die “The Expandabelles” heißen soll sowie "Fallen" oder "Five to Seven".

Noch vor Veröffentlichung der Liste im Internet, verkündeten die Hacker: "Wir wissen aus sicherer Quelle, dass Emma Watson in 50 Shades of Grey spielen wird." Das ist sehr seltsam, denn eigentlich hatte Emma Watson (22) für die Rolle der Studentin Anastasia Steele bereits abgesagt. Doch das heißt natürlich nichts... Wer die Rolle von Christian Grey übernehmen wird, wurde noch nicht preisgegeben.

Da sind wir mal gespannt, ob noch weitere Infos folgen, beziehungsweise, ob die Infos auch stimmen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: