Von Kathy Yaruchyk 0
Rapunzel als Ana Steele

"Shades of Grey" goes Disney: Der Trailer zu "Fifty Shades of Frozen"

Am 14. Februar kommt die Verfilmung des Bestseller-Romans "Fifty Shades of Grey" in die deutschen Kinos. Bis dahin erfreuen sich die Fans an dem ersten Trailer zu dem heiß diskutierten Film. Eine Youtube-Userin ist während des Anschauens des Trailers auf eine ziemlich interessante Idee gekommen: Was passiert, wenn man Disneys "Frozen" und "Rapunzel" mit "Shades of Grey" mixt? Die Antwort: "Fifty Shades of Frozen"!

Rapunzel aus "Neu verföhnt"

Rapunzel aus "Neu verföhnt"

(© EntertainmentPictures / imago)
Die Shades of Grey Stars

Jamie Dornan und Dakota Johnson in "Shades of Grey"

(© EntertainmentWeekly/Universal / other)

Noch weniger als sieben Monate, dann kommt endlich "Fifty Shades of Grey" in die Kinos. Der erste Trailer zum Film war nicht nur vielversprechend, sondern brach auch alle Rekorde! Innerhalb der ersten 24 Stunden wurde der pikante Clip über 3,5 Millionen Mal aufgerufen. Mittlerweile haben sich über 25 Millionen Fans das Video angeschaut.

Die Geschichte von der schüchternen Studentin "Ana Steele" (Dakota Johnson) und dem mächtigen und reichen "Christian Grey" (Jamie Dornan) fasziniert Millionen Leser weltweit.

"Shades of Grey" goes Disney

Einer Youtube-Userin ist nun bei dem "Shades of Grey"-Trailer eine Parallele aufgefallen - und zwar zu zwei Disney-Filmen! In einem Mashup, das mittlerweile über eine Million Mal aufgerufen wurde, wird nämlich der Trailer von "Shades of Grey" mit Szenen aus Disneys "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren" und "Rapunzel - Neu verföhnt" gemixt.

Das Ergebnis nennt sich "Fifty Shades of Frozen" und ist eine eher harmlose Variante des Originals. Lediglich die Stimmen von Ana Steele und Christian Grey wurden übernommen.

Wer spielt Ana, Christian Kate & Co.? Die Hauptdarsteller von "Shades of Grey" seht ihr HIER!

Wie sich Rapunzel, Anna und Hans als Hauptcharaktere des Erotikromans schlagen, seht ihr hier:


Teilen:
Geh auf die Seite von: