Von Kathy Yaruchyk 0
Emma über "Shades of Grey"

Shades of Grey: Emma Watson twittert über Rolle als Anastasia Steele

Die Gerüchte um den Erotikroman "Fifty Shades of Grey", beziehungsweise dessen Verfilmung, wollen einfach nicht aufhören. Emma Watson soll, nach Infos einer Hackergruppe, die Rolle der Studentin Ana Steele übernehmen. Doch was sagt sie eigentlich selbst dazu?


Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass sie Hackergruppe "Anonymous" Mitarbeiterkonten des Münchner Filmverleihs “Constantin Film” knacken konnte. Dabei sind PDF-Listen mit über 180 geplanten Filmproduktionen, samt Hauptdarstellern, Budget und Filmstarts, in die Hände der Hacker gelangt. Einige dieser Daten wurden von “Team M3du5a” bereits im Netz veröffentlicht.

Dabei haben die Hacker anscheinend auch Infos zu der Verfilmung des Erotikromans "Fifty Shades of Grey" bekommen. Folgendes hat die Hackergruppe vor einigen Tagen getwittert: "Wir wissen aus sicherer Quelle, dass Emma Watson in 50 Shades of Grey spielen wird.” Diese Behauptung sorgte für viel Aufregung, schließlich ist Emma Watson (22) vor allem durch ihre Rolle als die kleine, süße Hermine aus "Harry Potter" bekannt. Und nun soll sie eine Studentin spielen, die sich auf erotische Abenteuer, samt SM, einlässt?

Via Twitter äußert sich nun die 22-Jährige zu den Hacker-Gerüchten: "Wer dachte eigentlich, dass ich wirklich bei dem Film Fifty Shades of Grey" mitspiele?! Jetzt wirklich? Ernsthaft? Im realen Leben?", heißt es bei Twitter. Da haben die Hacker wohl nicht gründlich genug recherchiert. Ehrlich gesagt, hätte es uns auch ziemlich überrascht Emma in Lack und Leder zu sehen, außerdem hat sie bereits eine neue Filmrolle in der Tasche: Sie wird Belle in “Die Schöne und das Biest” spielen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: