Von Lisa Thiemann 0
Angespannte Atmosphäre am Filmset

''Shades of Grey'': E.L. James hat Ärger mit Regisseurin

Es herrscht angespannte Stimmung am Set der Dreharbeiten für die Verfilmung des Erotik-Bestsellers ''Fifty Shades of Grey''. Grund dafür sind die Meinungsverschiedenheiten zwischen der Autorin E.L. James und der Regisseurin Sam Taylor-Wood. Beide Frauen haben andere Vorstellungen von der perfekten Umsetzung des Romans.

E.L. James hat Ärger mit der Regisseurin

E.L. James und die ''Shades of Grey''-Regisseurin haben verschiedene Ansichten

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Verfilmung des Erotik-Bestsellers ''Shades of Grey'' wird von der Fangemeinde mit Spannung erwartet und die Dreharbeiten sind im vollen Gange. Jetzt drang ein neues Detail vom Set an die Öffentlichkeit. Offenbar verstehen sich E.L. James (50) und die Regisseurin Sam Taylor-Wood nicht sonderlich gut.

Es kracht am Set von ''Shades of Grey''

"E. L. James möchte, dass der Film dem Buch angepasst wird, aber Sam hat eine andere Ansicht. Sam erinnert E. L. daran, dass sie Bücher schreibt und sie Filme macht. Das hat einige Spannung zwischen ihnen verursacht", heißt es von einem Informanten im Gespräch mit ''E! News''. Wird der vermeintliche Streit zwischen den beiden Frauen die Dreharbeiten aufhalten?

Wenigstens stimmt die Chemie der beiden Hauptdarsteller Dakota Johnson (24) und Jamie Dornan (31). Die beiden verstehen sich blendend und sorgen für eine ausgeglichene Stimmung am Set.

Die ''Ana Steele''-Darstellerin Dakota Johnson versucht sich so gut wie möglich, an die Buchvorlage ihres Charakters zu halten. So wird der Style von ''Ana Steele'' im Film sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: