Von Manuela Hans 0
„Fifty Shades Darker“ muss warten

„Shades of Grey“-Drehpause: Jamie Dornan hat Eheprobleme

"Shades of Grey"-Star Jamie Dornan und Ehefrau Amelia Warner bei der Berlinale

Jamie Dornan und seine Ehefrau Amelia Warner

(© Getty Images)

Schauspieler Jamie Dornan nimmt sich eine Pause vom Dreh des zweiten Teils von „Fifty Shades of Grey“. Angeblich sollen Eheprobleme mit seiner Frau Amelia Warner und andere Filmprojekte der Grund dafür sein. Wie lange Dakota Johnson auf ihren Filmpartner warten muss, ist unklar.

Immer wieder kommen neue Gerüchte auf, dass Jamie Dornans (33) Rolle des „Christian Grey“ aus der Bestsellerverfilmung „Shades of Grey“ seine Ehe mit Amelia Warner (33) belastet. Aufgrund der erotischen Szenen mit Filmpartnerin Dakota Johnson (25) soll Amelia sich darüber Sorgen machen, dass ihr Mann sie betrügen könnte. Die Arbeit an der Fortsetzung soll die Ehe so sehr belasten, dass die beiden nun ernsthafte Eheprobleme haben.

Dem will Dornan entgegenwirken und nimmt sich derzeit eine Drehpause von „Fifty Shades Darker“. Wie wichtig ihm seine Frau und die gemeinsame Tochter Dulcie (1) sind, betont er in fast jedem Interview. Eheprobleme sollen jedoch nicht der einzige Grund für die Unterbrechung sein. Laut des „Variety“-Magazins wird Jamie Dornan ab September für das Biopic „Anthropoid“ vor der Kamera stehen. In dem Film spielt der Ire einen tschechoslowakischen Kämpfer im Zweiten Weltkrieg. Laut dem Interview freue er sich, Teil dieses Kriegsfilmes zu sein.

Nachdem die Gerüchte um eine Fortsetzung des Films ohne die beiden Hauptdarsteller abgeklungen sind, werden die Fans über die neue Entwicklung auch nicht sonderlich glücklich sein. Ob die Dreharbeiten der beiden Filme miteinander kollidieren und es dann tatsächlich zu einer Verschiebung des Kinostarts kommen wird, bleibt offen. Derzeit ist der 14. Februar 2016 für die Premiere von „Fifty Shades Darker“ angedacht.

Fan-Wissen gefragt: 9 Geheimnisse über „Fifty Shades of Grey“!

 
Quiz icon
Frage 1 von 15

"Shades of Grey" Quiz Wahr oder falsch? Die Roman-Trilogie ist schon über 30 Jahre alt!