Von Lena Gulder 0
Robert war erste Wahl

"Shades Of Grey"-Autorin wollte Robert Pattinson für die Hauptrolle

Diese Nachricht dürfte alle Fans von "Shades Of Grey" ziemlich ärgern. Ursprünglich wollte die Autorin des Bestsellers den Frauenschwarm Robert Pattinson als Hauptrolle besetzen. Allerdings bekam nun Charlie Hunnam die Rolle des Christian Grey, warum?

Seit wenigen Tagen steht nach Monaten der Spekulationen endlich der Cast für die Verfilmung von "Shades Of Grey" fest. Allerdings wurden die Hauptrollen nun von Schauspielern besetzt, die in den meisten Gerüchten zuvor nicht erwähnt wurden.

Der Cast von "Shades Of Grey" steht seit Kurzem fest

So wird Dakota Johnson die Rolle der Anastasia Steele übernehmen und Charlie Hunnam die des verwegenen Christian Grey. Ursprünglich sah Autorin E.L. James einen ganz anderen Hollywoodstar für den männlichen Protagonisten vor.

Autorin E.L. James wünschte sich Robert Pattinson für die männliche Hauptrolle

So war Robert Pattinson (27) ihre erste Wahl, wie Bret Easton Ellis, der als Drehbuchautor in Frage kam, auf Twitter verriet: "E.L. James und ich waren in Rob Pattinsons Haus, als sie zugab, dass Rob die erste Wahl für 'Christian' war." Und weiter erzählte er, dass weder Ian Somerhalder noch Matt Bomer niemals in Frage gekommen sind. Hatte der Frauenschwarm keine Lust auf die Rolle oder warum lehnte er diese Chance ab?

Robert Pattinson ist viel beschäftigt

Vermutlich hatte er zum einen großen Respekt vor der sehr intimen Rolle. Zum anderen ist er momentan viel beschäftigt und hätte gar keine Zeit gefunden für "Shades Of Grey". Schließlich dreht er gerade für den Film "Maps to The Stars" und ist ein gefragtes Model.

Liebe Fans, nicht traurig sein, "Shades Of Grey" wird bestimmt auch ohne Rob ein Erfolg!


Teilen:
Geh auf die Seite von: