Von Victoria Heider 0
Die größte Erotikmesse

Sexy: Micaela Schäfer wird zum zweiten Mal das Gesicht der Venus

Nacktmodel Micaela Schäfer wird eine besondere Ehre zu Teil. Schon zum zweiten Mal ist sie das Aushängeschild der "Venus", Deutschlands größter Messe rund um Erotik. Dieses Jahr kommt sie aber mit einer attraktiven Blonden im Doppelpack. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.


Im Oktober startet in Berlin wieder die Erotikmesse "Venus". Die Veranstalter sichern sich als Werbegesichter dafür immer sexy Prominenz. Letztes Jahr wurde die Messe von der attraktiven Gina-Lisa Lohfink repräsentiert.

Dieses Jahr gibt es gleich zwei scharfe Ladys, die für den Erotiktreff werben, wie bild.de meldet. Eine davon hat es allerdings schon einmal getan. Berufsnackedei Micaeala Schäfer wurde 2011 zur verkörperten "Venus".

Ein Sprecher der Erotikmesse erklärt die Neuwahl von Micaela, "Wir waren schon damals sehr begeistert von Micaelas Professionalität. Sie ist außerdem die perfekte Repräsentantin der Venus."

Die Zweite im Bunde ist Sophia, die Ehefrau von Bordellmogul Bert Wollersheim. Als "alter Hase" kann Micaela ihrer Kollegin sicher ein paar heiße Tipps geben. "Wir wollten dieses Jahr unbedingt zwei Gesichter, und mit Sophia haben wir den optimalen Kontrast zu Micaela gefunden", versichert der Sprecher. Ja die blonde Sophia und die brünette Micaela ergeben sicher ein sexy Team.

Und was sagt Micaela dazu? Auf Facebbok schreibt sie, "Nun ist es Offiziell! Ich werde nun zum 2. mal das Gesicht der VENUS. Nächste Woche werde ich die Kampagne shooten...Freue mich riesig ;-)". Auf die erotischen Bilder sind wir schon gespannt.

Auch Sophia scheint sich auf ihr Amt zu freuen, will aber eher die subtile Erotik vertreten, "Ich habe lange überlegt, ob ich das Angebot annehme, habe jetzt unter der Bedingung zugesagt, das ich nur Bikini-Fotos mache – und nichts anderes, wie manche meiner Vorgängerinnen."

Micaela ist übrigens die Erste, die wiederholt die "Venus" repräsentieren darf.

Für mehr Promi Nachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: