Von Andrea Hornsteiner 0
Tim Wosnitza

Sexy Cora (✝23): Witwer hat mit ihrem Tod abgeschlossen

Der Tod von Sexy Cora schockte damals nicht nur ihre Fans. Vor zwei Jahren starb die Blondine, als sie sich die Brüste vergrößern lassen wollte. Nun spricht erstmals ihr Ehemann über den tragischen Verlust.


Vor zwei Jahren starb Sexy Cora im Alter von nur 23 Jahren. Sie erlag damals den Folgen einer missglückten Brustvergrößerung. Für ihre Fans wird sie wohl immer unvergessen bleiben.

Auch ihr Witwer kämpft heute noch mit ihrem frühen Tod. Doch nun möchte Tim Wosnitza nach zwei schmerzlichen Jahren endlich wieder positiv nach vorne schauen können.

In einem Interview mit dem Online-Portal "Promiflash.de" sprach der junge Mann nun darüber, wie er ihm seine Cora heute noch immer fehle.

"Man behält die positive Geschichte, man erinnert sich an die Zeit, aber man schließt irgendwann ab und sagt, das Leben muss weitergehen, denn ansonsten zerbricht man auch daran", so Tim Wosnitza in dem Gespräch.

Ihm fehle Cora vor allem als Freundin, wie er nun offenbarte. Nun für ihn sei es nicht nur eine Ehe gewesen, sondern viel mehr, nämlich eben auch Freundschaft: "Sie fehlt als Freundin, als jemand, mit dem man sprechen kann."

Und doch hat Tim Wosnitza mittlerweile mit dieser Tragödie abgeschlossen. "Es ist nicht so, dass man sich abends ins Bett heult, das kann wohl jeder nachvollziehen, der in jungen Jahren einen Menschen verloren hat. Irgendwann ist man da darüber hinweg, besonders nach zwei Jahren. Es ist nicht mehr so ein Trauerspiel wie vor zwei Jahren, irgendwann muss man darüber hinweg sein", stellte er in dem Interview klar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: