Von Mark Read 0

Sexskandal: Ribéry und die Prostitutions - Affäre


Steht das Bayern-Ass Franck Ribery kurz vor einer Anklage?

Jetzt hat der Franzose kleinlaut gestanden, Kontakt mit einer minderjährigen Prostituierten gehabt zu haben. Bei seiner Vernehmung durch die Sondereinheit der französischen Polizei verteidigte sich der Fußballer damit, nicht gewusst zu haben, dass er sich mit einer Minderjährigen einließ.

Der Fußballer und Mittelfeldstar Ribery gab außerdem zu, besagte Mädchen-Prostituierte zu sich nach München habe kommen lassen.

Bisher gehört Franck Ribery nicht zu dem Kreis der Beschuldigten gegen die sehr umfangreiche Ermittlungen wegen Zuhälterei geführt werden. Er wird sich aber in jedem Fall für die Straftat als Kunde einer minderjährigen Prostituierten verantworten müssen. Das Strafmaß sieht in Frankreich eine bis zu drei Jahren andauernde Haftstrafe vor und eine Geldbuße von 45.000 Euro.

Für Franck Ribery bleibt noch ein Funke Hoffnung, denn aus Justizkreisen ließ man verlauten, dass es dem Ermessen des ermittelnden Richters Andre Dando obliege, ob es überhaupt zu einer Anklage des Fußballstars komme.

Neben Frank Ribery sind weitere vier französische Nationalspieler ins Visier geraten. Der Stürmer Sidney Govou wurde zu dieser Sex-Affäre ebenfalls in der letzten Woche in Paris vernommen. Auch er soll ein Verhältnis mit derselben marokkanischen Prostituierten gehabt haben. Jedoch unterhielt Sidney Govou das Verhältnis erst, nachdem das Mädchen die Volljährigkeit erreicht hatte.

Die Namen der beiden anderen „Fußballerkunden“ sind noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Man weiß aber, dass die zwei Fußballstars zu einer Zeit Kunden bei der besagten Prostituierten waren, als sie noch minderjährig war.

Die Sex-Skandal-Affäre wirft natürlich ein sehr schlechtes Bild auf den „Saubermannsport“ Fußball, und der Haussegen bei Familie Ribery wird wohl dadurch mehr als nur schief hängen. Aber ganz egal wie sich die juristische Situation diesbezüglich entwickeln wird, es wird auf jeden Fall spannend werden, denn im Halbfinal Hinspiel gegen Lyon treffen die gemeinsamen Sex-Kunden Ribery und Govou aufeinander. Selbstverständlich nur auf der sportlichen Ebene….


Teilen:
Geh auf die Seite von: