Von Anita Lienerth 0
Chris Noth ergatterte die Rolle

„Sex and the City“: Alec Baldwin hätte fast „Mr. Big“ gespielt

Alec Baldwin ist für die Primetime Emmy Awards nominiert

Alec Baldwin gilt als Favorit für die Awards

(© Getty Images)

Vor über 12 Jahren endete die letzte Staffel von „Sex and the City“, doch erst jetzt kommen nähere Details über die Besetzung der Rollen ans Tageslicht. So sollte „Carries“ Traummann „Mr. Big“ eigentlich nicht von Chris Noth, sondern von Alec Baldwin verkörpert werden.

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Sarah Jessica Parker (51) beinah nicht als „Carrie Bradshaw“ in „Sex and the City“ berühmt geworden wäre, da ursprünglich eine anderer Schauspielerin für diese Rolle vorgesehen war. Nun gab „Sex and the City“-Creator Darren Star (54) auch bekannt, dass „Mr. Big“ ursprünglich ebenfalls von einem anderen Darsteller verkörpert werden sollte. So war eigentlich nicht Chris Noth (61), der schließlich  als „Mr. Big“ berühmt wurde, der Wunschkandidat für die Rolle, sondern Alec Baldwin (57)! Doch als Darren Star Chris Noth kennenlernte, war er begeistert – und gab ihm letztendlich die Rolle!

So sehen die Männer aus "Sex and the City" heute aus!

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?