Von Stephanie Neuberger 0
Der Moderator steht fest

Seth MacFarlane moderiert Oscar-Verleihung 2013

Anfang des neuen Jahres ist wieder einmal die Awardsaison im vollen Gange und erreicht im Februar mit den Oscars ihren Höhepunkt. Jetzt wurde bekannt gegeben, wer die Verleihung moderieren wird. Die Ehre hat Seth MacFarlane.


Am 24. Februar heißt es wieder "And the Oscar goes to...". Dann werden in Hollywood die begehrten Filmpreise vergeben. Neben den Nominierten und Gewinnern ist auch die Show meist sehenswert. Der Moderator oder die Moderatorin muss das Publikum und die Millionen Zuschauer zuhause ebenfalls unterhalten und die Show füllen. Keine leichte Aufgabe, an der schon manche gescheitert sind. Wer die Verleihung im kommenden Jahr moderieren wird, steht bereits jetzt fest. Es macht Seth MacFarlane, wie die Produzenten der Oscars bekanntgaben. “Wir freuen uns, Seth MacFarlane als Moderator der Oscars an Bord zu haben. Seine Fähigkeiten als Performer passen gut zu unseren Ideen, um die Show unterhaltsam und aktuell zu halten. Er wird der perfekte Moderator und wir sind so froh, mit ihm arbeiten zu können.”

Seth MacFarlane ist vor allem für seine Arbeit hinter der Kamera bekannt. Sein Regiedebüt gab er mit dem Kinofilm "Ted", der gerade mit Mark Wahlberg in der Hauptrolle in den Kinos läuft. Außerdem ist Seth der Erfinder von "Family Guy" und "American Dad". Genug Witz sollte er für die Verleihung also mitbringen. Seth MacFarlane freut sich über seinen Job als Oscar Moderator 2013. “Es ist wirklich ein überwältigendes Privileg, gebeten zu werden, die Oscars zu moderieren. Als ich die Nachricht hörte, war mein erster Gedanke: ‘Ich werde mein Allerbestes tun, um die hohen Anforderungen zu erfüllen, die von meinen Vorgängern gestellt wurden."

Wie er sich schlägt, sehen wir dann am 24. Februar, wenn die Oscars 2013 verliehen werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: