Von Manuela Hans 0
„A Million Ways to Die in the West“, „Ted“ & „Family Guy“

Seth MacFarlane: Für diese großartigen Filme und Serien ist er verantwortlich

Seth MacFarlaneSeth MacFarlane ist ein wahres Multitalent

Seth MacFarlane ist ein wahres Multitalent

(© Getty Images)

Wer kennt sie nicht, die erfolgreichen Serien „Family Guy“, „American Dad“ oder „The Cleveland Show“? Wenigstens eine davon ist wohl jedem Serien-Fan ein Begriff, doch der Mann, der hinter diesen Erfolgsserien steht, wurde erst nach und nach bekannt.

Seth MacFarlane (43) ist ein wahres Multitalent! Ob nun als Drehbuchautor, Produzent, Regisseur, Komiker, Sänger oder Schauspieler – die Liste seiner Produktionen ist lang und ein Ende noch lange nicht in Sicht. Er ist der Erfinder von Serien wie „Family Guy“ und „American Dad“, die dem Sender Fox so gute Quoten einbrachten, dass sie den Exfreund von Emilia Clarke (30) noch für viele weitere beauftragten, wie „Dads“ und „Bordertown“.

Im Jahr 2012 probierte Seth MacFarlane etwas Neues aus und feierte mit „Ted“ sein Regiedebüt. Auch dieser Film war ein Erfolgsgarant, der 2015 einen zweiten Teil bekam. Seth selbst übernahm in dem Film jedoch nicht nur die Regie, sondern auch die Stimme von „Ted“. 2014 folgte die Western-Komödie „A Million Ways to die in the West“, in der Seth sogar die Hauptrolle übernahm, das Drehbuch schrieb und erneut Regie führte.

Neben seinen Serien und Filmen hat Seth MacFarlane auch schon drei Musik-Alben herausgebracht. 2013 wurde ihm dann die Ehre zu Teil, die Oscars zu moderieren, bei denen er vor allem mit seinem Opening Song in Erinnerung bleibt. Mit diesem wollte er die Prüderie der Amerikaner auf die Schippe nehmen, was jedoch nach hinten losging und bei den Zuschauern für Fremdschämen sorgte. 

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?