Von Stephanie Neuberger 0
Senta Sofia Delliponti: Pläne nach "GZSZ" Aus

Senta Sofia Delliponti: Das macht sie nach "GZSZ" Aus

Senta Sofia Delliponti hat sich entschieden, nicht mehr als Tanja Seefeld bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" mitzuwirken. Die Schauspielerin kehrt der Serie den Rücken, aber das heißt nicht, dass sie nicht mehr im TV zu sehen sein wird.


Senta Sofia Delliponti hat sich entschlossen neue Wege zu gehen und als Tanja Seefeld bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" auszusteigen. Nach zweieinhalb Jahren vor der "GZSZ" Kamera möchte die Schauspielerin neue Rolle verkörpern und sich ausprobieren.

Gegenüber dem "Ok Magazin" sagte Senta: "Mir ist klar geworden, dass ich einfach etwas Neues wollte, eine neue Herausforderung. Der Job hat Spaß gemacht, aber zweieinhalb Jahre eine Rolle spielen war für mich einfach zu lang. Ich bin 23 Jahre alt, habe eine Schauspielschule besucht und möchte einfach noch gerne andere Rollen spielen." Und das tut sie bereits. Denn Senta Sofia Delliponti stand bereits für "Der Staatsanwalt" im ZDF vor der Kamera. Außerdem könnte sie sich auch vorstellen zum Synchronisieren zu wechseln. Zur Zeit besucht Senta zahlreiche Castings und ist voller guter Hoffnung.

Die Arbeit bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" hat sie natürlich gerne gemacht und dort auch viel Freunde gewonnen. So versteht sich Senta zum Beispiel gut mit Iris Maraike Steen, die ihre Serienschwester Lilly spielt. Als die letzte Klappe für Delliponti bei "GZSZ" fiel, flossen viele Tränen. Doch es ist Zeit für etwas neues. "Bei meiner letzten Szene waren alle da und wir haben viel geheult. Und dann hab ich auch noch eine Hausparty gemacht und Freunde und Kollegen eingeladen - und dann haben wir meinen neuen Lebensabschnitt zusammen gefeiert."


Teilen:
Geh auf die Seite von: