Von Andrea Hornsteiner 3
"Ich war immer monogam"

Semino Rossi: Er spricht über Liebe, Sex und Dieter Bohlen

Der Argentinier zählt zu Deutschlands erfolgreichsten Schlagerstars. Gerade erst erschien seine neue CD "Symphonie des Lebens", die von Pop-Titan Dieter Bohlen komponiert und produziert wurde.


Er ist 50 Jahr alt, stammt ursprünglich aus Argentinien und singt mit einer unglaublichen Schmachtstimme. Die Rede ist natürlich von Deutschlands erfolgreichstem Schlagerstar bei der Generation 60+: Semino Rossi.

Gerade erst erschien seine neue CD "Symphonie des Lebens". Produziert und komponiert wurde sie von Pop-Titan Dieter Bohlen. Nun sprach der 50-Jährige in einem Interview mit "Bild.de" über seinen neuen Musikpartner. Außerdem verriet er auch viel Persönliches aus seinem Leben.

Schon jetzt hat Semino Rossi mehr als 7 Millionen Alben verkauft. Doch neuerdings will er es musikalisch mit Dieter Bohlen probieren. "Erst habe ich gezweifelt, ob ich der Richtige für ihn bin. Aber dann hat er mich überzeugt", verriet der Sänger in dem Interview.

Semino Rossi eilt immer ein Ruf als Schnulzensänger voraus. Doch was hält er davon? Auf diese Frage antwortete er lächelnd: "Ich fühle mich geehrt, wenn man mich Schnulzensänger nennt! Schnulzen haben etwas mit Romantik zu tun."

Auch zu seiner Vergangenheit als Straßensänger spricht Semino Rossi offen: "Ich wusste nicht, wovon ich mir zu essen kaufen soll. Meine Frau und ich teilten uns ein Einzelbett, meinen Fuß musste ich auf einen Stuhl ablegen, weil es so schmal war."

Mit seiner 49-jährigen Frau Gabi ist der 50-Jährige heute immer noch verheiratet. "Wir sind seit 21 Jahren verheiratet. Sie hat mich geliebt ohne Geld, unsere Liebe ist echt", verriet Semino Rossi.

Und auch Sex "gehört zu einer guten Beziehung", wie er meint. "Mein erstes Mal hatte ich mit 14. Ich war immer monogam. Ich kann nicht drei Frauen gleichzeitig bedienen."


Teilen:
Geh auf die Seite von: