Von Kati Pierson 0
Höchstpersönlich

Semino Rossi: Ein Flugticket veränderte sein Leben

Semino Rossi - der smarte und charmante Argentinier nahm vor etlichen Jahren sein Leben mit einem One-Way-Ticket selbst in die Hand und stürzte sich ins Abenteuer Deutschland. Was er dort erlebte zeigt die ARD.


Semino Rossi verließ vor einigen Jahren seine Heimat Agentinien mit einem One-Way-Ticket. Nach Deutschland zog es den smarten Sänger, hier wollte er sein Glück versuchen. Drei Jahre hatte er auf das Ticket gespart und es soll tatsächlich sein Leben verändern.

Die große Veränderung kam aber nicht sofort. 20 Jahre musste Semino Rossi in Deutschland kämpfen. Er musste Rückschläge einstecken und wurde erst nach und nach vom Straßensänger zum Schlagerstar. Heute platziert er sich mit jedem neuen Album hoch in den Charts, füllt Konzerthallen und ist in diversen TV-Sendungen immer wieder ein gern gesehener Gast.

Am Samstag, den 11. August um 15:03 Uhr wird in der ARD bei "Höchstpersönlich" ein Portrait des charismatischen Sängers gezeigen. In diesem kommt er nicht nur selbst zu Wort sondern auch sein Ehefrau Gabi und seine Mutter Esther. Beide sind sonst vor der Kamera oder in der Presse sehr wortkarg, aber für die ARD machen sie eine Ausnahme.


Teilen:
Geh auf die Seite von: